Materialien

Planspiel für Grundschulkinder zur Vermittlung von Informations- und Recherchekompetenz



URL des Projektes: https://www.diefakehunter-junior.de

Beschreibung:
Die Büchereizentrale Schleswig-Holstein und die Aktion Kinder- und Jugendschutz Schleswig-Holstein e.V. haben ein Planspiel entwickelt, mit dem Grundschulkinder für Falschmeldungen sensibilisiert und Schulen bei der Vermittlung von Informations- und Recherchekompetenz unterstützt werden können. „Die FakeHunter Junior“ führt Schülerinnen und Schüler der 4. und 5. Klassen spielerisch an Methoden heran, die es ihnen ermöglichen, kritisch mit digitalen und analogen Medien umzugehen und Falschinformationen zu erkennen. Im Zentrum des Planspiels steht ein Zeitungsbericht über ein geplantes Großbauprojekt, der in der fiktiven Gemeinde Seedorf für Aufruhr sorgt. Während die Erwachsenen bereits eine Protestveranstaltung organisieren, zweifelt eine Gruppe Kinder an der Wahrheit der Geschichte. Gemeinsam treffen sie sich nach der Schule in der Bibliothek, um der Sache auf den Grund zu gehen. Unterstützung erhalten die Nachwuchsdetektive von den Schülerinnen und Schülern der teilnehmenden Klassen: Mit verlässlichen Recherchen über Suchmaschinen für Kinder wird der Zeitungsbericht genau unter die Lupe genommen und einem Faktencheck unterzogen. Was Fake News sind und wie man sie erkennt, zeigt ein Trickfilm, der extra für das Planspiel angefertigt wurde. Kinder lernen so während eines Besuchs in der Bibliothek, wie schnell falsche Informationen selbst Erwachsene verunsichern können und was man dagegen tun kann. In einem Online-Seminar werde Bibliotheken auf die Durchführung des rund zweistündigen Planspiels vorbereitet.

Bildungsbereich:
  • Grundschule

Innovationsbereich:
  • Schule
  • fachunabhängige Bildungsthemen
  • Medienerziehung

Projektende: 01.07.2037

Kontakt: reckling-freitag@bz-sh.de


Zuletzt von der Lesen in Deutschland - Redaktion bearbeitet am:
04.11.2020