Leseempfehlung

Der LUCHS des Monats Mai 2022

17.05.2022

Radio Bremen und DIE ZEIT empfehlen ein Wald-Buch zum Suchen und Staunen


Mit dem LUCHS zeichnen Radio Bremen und DIE ZEIT seit 1986 jeden Monat ein herausragendes Buch für junge Leserinnen und Leser aus. Eine unabhängige Jury sichtet die Neuerscheinungen auf dem Kinder- und Jugendbuchmarkt und wählt jeweils den „LUCHS des Monats“ aus. Eines der zwölf prämierten Bücher eines Jahres wird seit 1997 mit dem „LUCHS des Jahres“ ausgezeichnet. Ziel des Preises ist es, qualitätsvollen Kinder- und Jugendbüchern zu Anerkennung, Öffentlichkeit und Verbreitung zu verhelfen und damit auch Qualität stiftend zu wirken. Das aktuelle LUCHS-Buch wird bei Radio Bremen im Gespräch vorgestellt. DIE ZEIT veröffentlicht eine Rezension des Buches.

Der 424. LUCHS geht an das Kindersachbuch

Wunderwelt Wald
Von Jan Paul Schutten
Mit Illustrationen von Medy Oberendorff
Aus dem Niederländischen von Verena Kiefer
Gerstenberg Verlag, 80 Seiten, 22 Euro, ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-8369-6138-7

Im Wald gibt es immer etwas zu entdecken, aber vieles ist klein oder liegt versteckt unter Erde und Laub. Auch auf den Wimmelseiten im Buch verbergen sich Tiere und Geheimnisse, die man nur findet, wenn man ganz genau hinschaut. Die Autoren Jan Paul Schutten und Mery Oberendorff entführen in eine faszinierende Wunderwelt – die ganz nah und für jeden erreichbar ist. Das Buch enthält viele farbige Illustrationen zu Tieren und Pflanzen und Tipps zum Schutz des Waldes.

Das Buch wurde am 5. Mai auf Bremen Zwei vorgestellt: www.bremenzwei.de/luchs

Leseprobe


Die LUCHS-Jury empfiehlt außerdem:


Die Geschichte von Bodri
Bilderbuch von Hédi Fried (Bohem Press), empfohlen ab 8 Jahren

16x Himmel und zurück
Kinderbuch von von Marlies Slegers, empfohlen ab 10 Jahren

Harte Schale, Weichtierkern
Jugendbuch von Cornelia Travnicek, illustriert von Michael Szyszka, empfohlen ab 14 Jahren


Der LUCHS des Jahres 2021

Aus den zwölf Monatssiegern hat die Jury den LUCHS des Jahres 2021 ausgewählt. Er geht an das Jugendbuch

Krummer Hund
Von Juliane Pickel
Beltz & Gelberg, 264 Seiten, 14,95 Euro, ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-407-75875-0

Der Roman „Krummer Hund“ ist eine einfühlsame Geschichte über einen Jungen, der von seinem Vater verlassen wurde und mit seiner Wut fertig werden muss. Neben der Wut geht es auch um schwierige Mütter, einen Unfall, Freundschaft – und um eine zarte Liebesgeschichte. Die Autorin Juliane Pickel erhält für ihr gelungenes Debüt den Luchs des Jahres 2021. Der Preis ist mit 8.000 Euro dotiert und wird am 16. März 2022 um 18.00 Uhr in Leipzig verliehen.
Weitere Informationen: www.bremenzwei.de/themen/jahres-luchs--100.html

Am 8. Dezember 2021 wurde auf Bremen Zwei ein Gepräch mit der Jahres-Luchs-Gewinnerin Juliane Pickel gesendet.

Gespräch anhören
Quelle: www.radiobremen.de/bremenzwei/


Leseprobe

Pressemitteilung der ZEIT Verlagsgruppe:
Der Jahres-LUCHS 2021 geht an Juliane Pickel für ihren Roman „Krummer Hund“


LUCHS-Jury
Katrin Hörnlein - ZEIT-Redakteurin Bereich „Junge Leser“ (Jury-Vorsitzende)
Brigitte Jacobeit - Übersetzerin
Ziphora Robina - Redakteurin bei Radio Bremen
Benno Hennig von Lange - Junges Literaturhaus Frankfurt
Jörg Bernardy - Autor und Philosoph

Kontakt:
DIE Zeit
Redaktion Junge Leser
Buceriusstraße, Eingang Speersort 1
20095 Hamburg
Tel.: (040) 32 80 - 0
E-Mail: DieZeit@zeit.de

Funkhaus Europa
Radio Bremen
Diepenau 10
28195 Bremen
Tel.: (0421) 246 42 222
E-Mail: bremenzwei@radiobremen.de
Redaktionskontakt: schuster@dipf.de