leseempfehlung

Leises und funktionales Lesen stärken!

14.07.2020
Leises Lesen selbst gewählter Lektüre Den persönlichen Interessen der Kinder Raum geben
Auf der Basis ausgewählter Forschungsbefunde plädieren die Autorinnen und Autoren dieses Beitrags für eine Stärkung des leisen Lesens selbst gewählter Lektüre im Unterricht und für eine Relativierung der Rolle von Lautlese-Verfahren und Strategie-Trainings. mehr...Leises und funktionales Lesen stärken!


leseempfehlung

JuLit 2/2020: Damit jedes Kind lesen lernt!

26.06.2020
Cover JuLit 2/2020 Grundlagen für eine erfolgreiche literale Frühförderung
Frühe literale Erfahrungen können einen Beitrag dazu leisten, dass jedes Kind lesen lernt, und so für mehr Chancengleichheit sorgen. Die Beiträge in dieser JuLit-Ausgabe nehmen die Jüngsten in den Blick und zeigen, wie Literacy-Kompetenzen erworben werden und was in Kita, Vorschule, Familie und Bibliothek schon alles bewegt wird. mehr...JuLit 2/2020: Damit jedes Kind lesen lernt!


artikel

Lebensgeschichten. Biografisches Erzählen in der Kinder- und Jugendliteratur

20.05.2020
Titelseite kjl&m 20.2 kjl&m - forschung.schule.bibliothek - Heft 20.2
Seit vielen Jahren finden sich auf dem Buchmarkt Biografien für Jugendliche und Kinder, auch in Form von Bilderbüchern und Graphic Novels. Die Beiträge in kjl&m 20.2 geben einen Einblick in die aktuelle theoretische, historische und systematische Biografienforschung. mehr...Lebensgeschichten. Biografisches Erzählen in der Kinder- und Jugendliteratur


leseempfehlung

Sprach- und Schriftsprachförderung wirksam gestalten

18.05.2020
Titelseite BiSS-Band 4 Innovative Konzepte und Forschungsimpulse
Im Band 4 der Herausgeberreihe werden die Entwicklungsprojekte der Bund-Länder-Initiative „Bildung durch Sprache und Schrift“ (BiSS) vorgestellt. Innovative Maßnahmen und Programme zur sprachlichen Bildung und Förderung wurden von wissenschaftlichen Teams erprobt und in Zusammenarbeit mit Schulen und Kitas weiterentwickelt. mehr...Sprach- und Schriftsprachförderung wirksam gestalten


leseempfehlung

Leseverstehen kennt keine Sprachgrenzen

27.04.2020
Titelseite der Broschüre Kooperativ und mehrsprachig Texte verstehen
Wie Mehrsprachigkeit für die Leseförderung genutzt werden kann und wie es auf diese Weise gelingen kann, mehrsprachigen Kindern und Jugendlichen das Lernen zu erleichtern und sprachliche Vielfalt wertzuschätzen, wird in dieser Broschüre der Initiative „Bildung durch Sprache und Schrift“ (BiSS) erläutert. mehr...Leseverstehen kennt keine Sprachgrenzen


zurück 1-5 von 48  weiter