Kalender

30.09.2022 -02.10.2022

Comicfestival Hamburg 2022


Vom 30. September bis zum 02. Oktober 2022 feiert das Comicfestival Hamburg sein 16-jähriges Bestehen. Dabei sind neben der wachsenden Hamburger Comicszene Künstlerinnen und Künstler aus ganz Deutschland sowie aus der internationalen Szene. Die Einzel- und Gruppenausstellungen finden in verschiedenen Galerien statt. Zudem lädt auch in diesem Jahr ein Panel Walk durch St. Pauli, Karoviertel, Schanzenviertel und Neustadt ein. Neben den verschiedenen Ausstellungen und dem Panel Walk wird es außerdem ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Lesungen, Podien, Workshops und Führungen durch die Stadt sowie ein interaktives Angebot für Kinder geben.
Details: Comicfestival Hamburg 2022


30.09.2022 -30.09.2022

Leseabenteuer im Piratenschiff in der Bremer Stadtbibliothek Lesum


Einmal im Monat (jedoch nicht im Juli & August) nehmen die Kapitäne der LeseMeere Kinder zwischen 5 und 7 Jahren mit auf spannende Expeditionen durch fantastische Bücherwelten! In den Bremer Stadtbibliotheken Gröpelingen, Huchting, Lesum, Vegesack und in der Vahr werden nachmittags für Jungen und Mädchen lustige, gruselige und actionreiche Bilderbuchgeschichten vorgelesen. In der Lesumer Stadtteilbibliothek lesen Christian, Fionn oder Lucas am 30. September von 15.30 bis 16.15 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Details: Leseabenteuer im Piratenschiff in der Bremer Stadtbibliothek Lesum


30.09.2022

Ausschreibung: Deutscher Jugendliteraturpreis 2023


Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend schreibt den Deutschen Jugendliteraturpreis 2023 aus. Mit diesem werden jährlich herausragende Werke der Kinder- und Jugendliteratur ausgezeichnet. Vom 1. Juli bis zum 30. September 2022 können Verlage Bilder-, Kinder-, Jugend- und Sachbücher einreichen, die 2022 erstmals erschienen sind. Als Teil des Deutschen Jugendliteraturpreises werden auch die Sonderpreise „Gesamtwerk“ und „Neue Talente“ vergeben, 2023 an deutsche Autorinnen/Autoren. Drei unabhängige, ehrenamtlich arbeitende Jurys sind an der Vergabe des mit insgesamt 72.000 Euro dotierten Deutschen Jugendliteraturpreises beteiligt: die Kritikerjury unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Iris Kruse, die Jugendjury, bestehend aus sechs Leseclubs, und die Sonderpreisjury.
Zum 14. Mal vergibt der Deutsche Literaturfonds in Kooperation mit dem Arbeitskreis für Jugendliteratur (AKJ) die Kranichsteiner Jugendliteratur-Stipendien. Es werden je zwei Stipendien für Kinderliteratur und für Jugendliteratur vergeben. Alle Stipendien sind von sechsmonatiger Dauer und jeweils mit 18.000 Euro dotiert. Eine Bewerbung für ein Stipendium erfolgt automatisch mit der Einreichung eines deutschsprachigen Kinder- bzw. Jugendbuchs für den Deutschen Jugendliteraturpreis. Die Ausschreibungsunterlagen stehen zum Download zur Verfügung. Die Einreichfrist endet am 30. September 2022.
Details: Ausschreibung: Deutscher Jugendliteraturpreis 2023