Kalender

17.06.2022 -03.07.2022

literatur altonale 2022


Vom 17. Juni bis zum 3. Juli erobert die Literatur wieder den Hamburger Stadtteil Altona – in unterschiedlichen Spielarten und Formaten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Auf dem Programm stehen u.a.: Poeten im Park, Bücherblühen, Literatur Ahoi!, altonale Lesebühne, Wohnzimmerlesung, book.beat und die Nacht der jungen Lyrik. Die junge altonale lädt Kinder und Jugendliche zum Selber Machen und Mitreden ein. In einer Live-Podcast-Show können Jugendliche das Thema Freiheit aus ihrer Sicht diskutieren oder beim PlanetenRettungsParkour die Umwelt und die Möglichkeiten, eine bessere Zukunft zu gestalten, erforschen.
Details: literatur altonale 2022


17.06.2022 -23.06.2022

23. poesiefestival berlin


Unter dem Motto „All that poetry“ präsentiert das 23. poesiefestival berlin internationale zeitgenössische Poesie in Lesungen und Performances, Diskussionen und Ausstellungen, Workshops und künstlerischen Interventionen. Eröffnet wird das Festival traditionell mit Weltklang, einem vielsprachigen Klangerlebnis der internationalen Dichtkunst. Die Berliner Rede zur Poesie 2022 hält in diesem Jahr die französische Lyrikerin Michèle Métail. Zum Programm der Poetischen Bildung gehören u. a. eine Fortbildung für LyrikvermittlerInnen, Workshops für Schulklassen, ein kollektives Kettengedicht, Lesungen junger Lyrik und ein inklusives Ausstellungsprojekt.
Details: 23. poesiefestival berlin


17.06.2022 -17.06.2022

VORgelesen auf dem Vorplatz der Ernst-Abbe-Bücherei Jena


Auf dem Vorplatz der Ernst-Abbe-Bücherei Jena (Stadtmitte) wird jeden Freitag um 16.00 Uhr für Kinder im Kita-Alter „VORgelesen!“. Auf Liegestühlen, Sitzkissen und Stühlen können es sich die kleinen Gäste bei schönem Wetter gemütlich machen und den Vorleserinnen und Vorlesern lauschen. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung abgesagt.
Seit August 2019 öffnet die Ernst-Abbe-Bücherei im Zwischenquartier in der ehemaligen Augenklinik, Carl-Zeiss-Platz 10, bis zur Fertigstellung des Bibliotheksneubaus (voraussichtlich 2023).
Details: VORgelesen auf dem Vorplatz der Ernst-Abbe-Bücherei Jena


17.06.2022 -17.06.2022

Online-Treffen des Jungautorenkollektivs "sexyunderground"


Im Literaturhaus Frankfurt gibt es seit 2005 Schreibwerkstätten für Jugendliche, seit 2007 in Form des „Schreibzimmers“. Jeden Herbst werkeln im Literaturhaus eine Prosa- und eine Lyrikgruppe, angeleitet von etablierten Schriftstellerinnen und Schriftstellern. Nach der Abschlusslesung im Frühjahr ist das Schreibzimmer zwar vorbei, aber schon seit 2007 treffen sich ehemalige Teilnehmerinnen und Teilnehmer regelmäßig einmal monatlich im Literaturhaus, um miteinander über das Schreiben zu sprechen und zu streiten, an Texten zu feilen und an gemeinsamen Projekten zu arbeiten. Das Jungautorenkollektiv hat sich den Namen „sexyunderground“ gegeben und lädt jeden Sommer zur Lesung ins Literaturhaus. Aufgrund der aktuellen Lage finden die Treffen als Videokonferenz statt. Anmeldung bei Benno Hennig von Lange: vonlange@literaturhaus-frankfurt.de
Termine: 17.06., 01.07., 07.07. (Sommerlesung), 15.07. und 29.07.2022 jeweils um 18.00 Uhr.
Details: Online-Treffen des Jungautorenkollektivs "sexyunderground"