Kalender

08.11.2021 -19.11.2021

36. Rüsselsheimer Lesewochen


Am 8. November 2021 starteten die 36. Rüsselsheimer Lesewochen. An den beteiligten Schulen in Rüsselsheim und Umgebung finden bis zum 19. November und am 24. November 80 Lesungen und mehr als 10 Schreibwerkstätten mit 15 Autorinnen und Autoren statt. Mehr als 2000 Mädchen und Jungen freuen sich auf die Besuche „ihrer“ Autorinnen und Autoren. Am 17. November um 19.30 Uhr sind beim traditionellen Erzählcafé in der Stadtbücherei die Autorin Anne Voorhoeve und die Autoren Nevfel Cumart, Stefan Gemmel und Martin Klein mit eigenen Texten zum Thema „Wohin die Wolken ziehen Zukunftsmusik und alte Geschichten“ zu Gast. Der Förderverein Lesen und lesen lassen e.V. organisiert die Rüsselsheimer Lesewochen seit mehr als 20 Jahren ehrenamtlich.
Details: 36. Rüsselsheimer Lesewochen


08.11.2021 -17.11.2021

17. Internationales Literaturfestival Literatürk


Unter dem Motto „War was?“ begibt das internationale Literaturfestival Literatürk auf die Suche nach den richtigen Fragen: mit literarisch hochwertigem Einsatz von zahlreichen Autorinnen und Autoren. Neben fünf Präsenzveranstaltungen werden im Hauptprogramm des Festivals fünf Online-Lesungen angeboten, die kostenlos unter youtube.com/literatuerkessen miterlebt werden können. Das diesjährige Motto wird von der Autorin und Zeichnerin Nadja Hermann alias erzaehlmirnix mit Comics interpretiert, Imran Ayata hat eigens einen Essay geschrieben. Darüber hinaus ergänzt ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Schreibworkshop, Theater, Konzert und Poetry-Show das Festival. Am 23. November wird die 17. Ausgabe der Essener Anthologien für Kinder und Jugendliche aus dem Ruhrgebiet vorgestellt.
Details: 17. Internationales Literaturfestival Literatürk


08.11.2021 -08.11.2021

Jahrestagung der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur fällt aus


Aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Corona-Pandemie muss die Tagung leider ausfallen.

„Das Erzählwerk von Mirjam Pressler und Kirsten Boie im Kontext der Wandlungsprozesse realistischen Erzählens in der deutschen Kinder- und Jugendliteratur der Gegenwart“ lautet das Thema der Jahrestagung, die bereits für das Jahr 2020 geplant war und nun angesichts der Corona-Pandemie in den Spätherbst verschoben wurde.
Details: Jahrestagung der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur fällt aus