Kalender

08.09.2021 -18.09.2021

21. internationales literaturfestival berlin - Kinder- und Jugendprogramm


Die Sektion Internationale Kinder- und Jugendliteratur des internationalen literaturfestivals berlin (ilb) präsentiert ein breit gefächertes Veranstaltungsangebot, das zur interaktiven Leseförderung und zur Stärkung interkultureller Kompetenzen beitragen soll. Dazu gehören Lesungen, Workshops, ein Poetry Slam, Werkstattgespräche, Ausstellungen und die Verleihung des undotierten Literaturpreises „Das außergewöhnliche Buch“. Ehrengast der Sektion ist in diesem Jahr Kanada, die Eröffnungsrede hält die norwegische Autorin Marianne Kaurin. Seit 2011 wird jedes Jahr eine Retrospektive zu einem Klassiker der Kinder- und Jugendliteratur veranstaltet, 2021 ist es „Wilbur und Charlotte“ von E.B. White. Beim 19. FamilienFest International am 12. September gibt es Bilderbuch- und Comic-Premieren und ein buntes Rahmenprogramm.
Details: 21. internationales literaturfestival berlin - Kinder- und Jugendprogramm


08.09.2021 -25.11.2021

Leseland Hessen


218 Literaturveranstaltungen in 50 hessischen Städten und Gemeinden stehen in diesem Jahr auf dem Programm von Leseland Hessen. Neben den öffentlichen Lesungen werden nicht öffentliche Schullesungen angeboten. Informationen zu den Veranstaltungen sind nach Orten, Autorinnen und Autoren sortiert abrufbar unter www.leseland-hessen.de
Details: Leseland Hessen


08.09.2021 -08.09.2021

Welttag der Alphabetisierung 2021


Der Welttag der Alphabetisierung am 8. September erinnert jedes Jahr daran, dass es in vielen Ländern immer noch ein Privileg ist, lesen und schreiben zu können. Rund um den Globus wird an diesem Tag mit Veranstaltungen und Aktionen auf das Thema Analphabetismus hingewiesen.
Details: Welttag der Alphabetisierung 2021


08.09.2021 -08.09.2021

"berlin liest" zum Auftakt des 21. internationalen literaturfestivals berlin


Zum Auftakt des internationalen literaturfestivals berlin (ilb) sind alle Interessierten – Privatpersonen wie Institutionen – aufgerufen, am 8. September 2021 zwischen 8.00 und 22.00 Uhr an einem selbst gewählten Ort einen Prosatext oder Gedichte ihrer Wahl zu lesen. Das ilb schlägt dieses Jahr zwanzig Bücher von Autorinnen und Autoren vor, die teilweise im September nach Berlin kommen werden. Weitere Inspiration für Lesetexte können die Themenschwerpunkte des 21. ilb bieten: „Visionen der Bioökonomie“, „Echo Echo. Indigenous Voices“, „Graphic Novel Day“, „Identitätspolitik und Wokeness – Totalitarismus der „Linken“?“ und „Words of Love and Hate: Frauenhass vs. Female Empowerment“. Es können aber auch selbst geschriebene oder andere ausgewählte Texte gelesen werden. Anmelden kann man sich bis zum 30. August 2021 per E-Mail an: berlinliest@literaturfestival.com
Details: "berlin liest" zum Auftakt des 21. internationalen literaturfestivals berlin