Kalender

25.02.2021 -25.02.2021

Digitales Pressegespräch zum Programm "Sprachentdecker - alltagsintegrierte Sprachförderung in Kita und Schule"


Vor fünf Jahren wurde das Programm „Sprachentdecker – alltagsintegrierte Sprachförderung in Kita und Schule“ in Frankfurt ins Leben gerufen. Kita-Erzieherinnen und -Erzieher sowie Grundschullehrkräfte lernen in Fortbildungen, wie sie Kinder im Alltag beim Erlernen der deutschen Sprache unterstützen können. Das Konzept, das von Diemut Kucharz, Professorin für Grundschulpädagogik an der Goethe-Universität, und ihrem Team entwickelt wurde, ist nun in einer Evaluation als wirkungsvoll bewertet worden. Aus diesem Anlass laden die BHF BANK Stiftung, die Goethe-Universität und das Amt für multikulturelle Angelegenheiten am 25. Februar um 14 Uhr zum Pressegespräch per Zoom ein.
Im Mittelpunkt des Gesprächs werden die Ergebnisse der Evaluierung stehen: Ist es mit Hilfe des Projekts gelungen, Erzieherinnen und Lehrkräfte für die sprachlichen Probleme der Kinder zu sensibilisieren? Hat sich der Sprachstand der Kinder durch die Methodik verbessert? Und welchen Beitrag kann das Konzept leisten, um die während des Lockdowns entstandenen Defizite im Deutschen auszugleichen?
Gesprächspartner sind:
Professorin Dr. Diemut Kucharz, wissenschaftliche Projektleitung;
Sigrid Scherer, Leiterin BHF BANK Stiftung, Projektinitiative;
Sylvia Weber, Dezernentin für Integration und Bildung, Stadt Frankfurt am Main;
Christina Graf, Goethe Universität, Leitung der Evaluation Sprachentdecker;
Teilnehmerinnen am Projekt Sprachentdecker: Gabriele Kappel, Kita Alte Villa und
Christina Weickart, Hostato-Schule.
Details: Digitales Pressegespräch zum Programm "Sprachentdecker - alltagsintegrierte Sprachförderung in Kita und Schule"


25.02.2021 -25.02.2021

Online-Seminar: Medienbildung in Bibliotheken


Im Rahmen des Projektes „Netzwerk Bibliothek Medienbildung“ findet am 25. Februar 2021 von 10.00 bis 11.30 Uhr ein Online-Seminar zum Thema „Einstieg in die Medienbildung“ statt. Wieso sollten sich Bibliotheken mit dem Thema Medienbildung auseinandersetzen? Wie können mit wenig personellen und finanziellen Mitteln medienpädagogische Veranstaltungen durchgeführt werden? Der Experte Achim Schroth stellt verschiedene Konzepte und Praxisbeispiele für den Einstieg in die medienpädagogische Veranstaltungsarbeit in den Bereichen Gaming, Making und Coding vor.
Details: Online-Seminar: Medienbildung in Bibliotheken


25.02.2021 -30.04.2021

Bewerbung um Fördermittel für das Projekt "Total Digital!"


Seit 2018 beteiligt sich der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) mit „Total Digital!“ am Förderprogramm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Im Rahmen von „Total Digital! Lesen und erzählen mit digitalen Medien“ fördert der dbv bundesweit Bündnisse, die sich für Leseförderung und Medienkompetenz bei Kindern und Jugendlichen von drei bis 18 Jahren, insbesondere aus finanziell oder sozial benachteiligten Familien, einsetzen. Noch bis zum 30. April 2021 können sich Bündnisse, bestehend zum Beispiel aus einer Bibliothek, einer Schule und einem weiteren Partner aus dem Sozialraum, um Fördermittel in Höhe von bis zu 25.000 Euro bewerben. Die Vorhaben, die die digitalen Fähigkeiten der Generationen von morgen stärken sollen, werden vollfinanziert. Die Einwerbung zusätzlicher Drittmittel ist nicht erforderlich. Weitere Informationen zum Programm sowie Projektbeispiele, z.B. von kontaktarmen Projekten in Zeiten von Corona, stehen auf der Website des Programms zur Verfügung.
Details: Bewerbung um Fördermittel für das Projekt "Total Digital!"