Kalender

09.11.2020 -20.11.2020

35. Rüsselsheimer Lesewochen


Am 9. November 2020 starten die 35. Rüsselsheimer Lesewochen. An den insgesamt ca. 20 beteiligten Schulen in Rüsselsheim und Umgebung finden vom 9. bis zum 20. November und am 2. Dezember Lesungen mit Julia Breitenöder, Aygen Sibel Celik, Nevfel Cumart, Martin Ebbertz, Hans-Jürgen Feldhaus, Ursula Flacke, Stefan Gemmel, Daniel Höra, Nikola Huppertz, Martin Klein, Iris Lemanczyk, Bettina Obrecht, Jens Schumacher und Anne C. Voorhoeve statt. Außerdem leiten die Autorinnen und Autoren Aygen Sibel Celik, Nevfel Cumart, Hans-Jürgen Feldhaus, Ursula Flacke und Iris Lemanczyk in mehreren Schulen Schreibwerkstätten oder Workshops. Es freuen sich 80 Schulklassen auf die Autorinnen und Autoren. Der Förderverein Lesen und lesen lassen e.V. organisiert ehrenamtlich seit mehr als 20 Jahren die Rüsselsheimer Lesewochen.
Details: 35. Rüsselsheimer Lesewochen


09.11.2020 -18.11.2020

16. Internationales Literaturfestival Literatürk *Digital Edition


Unter dem Motto #hastemalnezukunft findet die 16. Auflage des Literatürk Festivals als Digital Edition statt. Feridun Zaimoglu hat eigens ein digitales Vorwort zum Schwerpunktthema geschrieben und eingesprochen. Die Aufzeichnung ist auf dem YouTube Kanal des Literatürk Festivals abrufbar. Coronabedingt können nicht alle Veranstaltungen wie geplant stattfinden.
Details: 16. Internationales Literaturfestival Literatürk *Digital Edition


09.11.2020 -29.11.2020

Frankfurter LeseEule 2020


Seit 1961 präsentiert die Kinder- und Jugendbuchausstellung „Frankfurter LeseEule“ jedes Jahr in der Römerhalle auf dem Römerberg Neuerscheinungen des Kinder- und Jugendbuchmarktes. Aufgrund der aktuellen Pandemie-Entwicklung muss die Buchausstellung in der Römerhalle in diesem Jahr leider abgesagt werden. Inwieweit das Rahmenprogramm stattfinden kann, wird auf der Website bekannt gegeben. Spannende digitale Angebote wurden exklusiv für die LeseEule entwickelt: ein Escape-Room-Spiel von THILO, Videoclips zum Mitraten und ein Actionbound-Spiel.
Details: Frankfurter LeseEule 2020


09.11.2020 -21.11.2020

37. Kinder- und Jugendbuchwochen in Schleswig-Holstein


Seit mehr als 30 Jahren finden jedes Jahr im November in Büchereien und Schulen in Schleswig-Holstein die Kinder- und Jugendbuchwochen statt. Bei Lesungen, Schreibwerkstätten und Theatervorstellungen erhalten Kinder und Jugendliche aus Kindergartengruppen und Schulklassen die Gelegenheit, eine Autorin oder einen Autor, eine Künstlerin oder einen Künstler zu treffen und neue literarische Welten zu entdecken. Die Kinder- und Jugendbuchwochen werden von der Büchereizentrale Schleswig-Holstein koordiniert und vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein gefördert. Schirmherr ist der Präsident des Schleswig-Holsteinischen Landtags Klaus Schlie. Trotz der schwierigen Bedingungen in diesem Jahr sind rund 200 Lesungen in 66 Büchereien geplant. Je nach Situation wird flexibel entschieden, ob die Veranstaltungen vor Ort oder digital umgesetzt werden. Der Auftakt wird in diesem Jahr zum Teil digital als Satellitenveranstaltung gleich in mehreren Büchereien gefeiert.
Details: 37. Kinder- und Jugendbuchwochen in Schleswig-Holstein


09.11.2020 -13.11.2020

Jugendbuchwoche Hannover digital


Unter dem Motto „Trau Dich! Mutig ins Abenteuer“ beschreitet die Jugendbuchwoche in diesem Jahr neue Wege. Denn leider ist eine Präsenzveranstaltung im Künstlerhaus coronabedingt nicht möglich. Deshalb werden die Lesungen und der Austausch mit der Autorin Nina Weger und den Autoren Boris Pfeiffer, Dirk Reinhardt und Will Gmehling digital angeboten. Die große Buchausstellung mit ca. 800 der neuesten Kinder- und Jugendbücher - zusammengestellt von der Stadtbibliothek Hannover - wird diesmal als Mini-Buchausstellung angeboten: Die angemeldeten Schulen können je eine Kiste mit erzählender Literatur und eine Kiste mit Sachbüchern – abgestimmt speziell auf die jeweilige Altersgruppe – in die Schule geliefert bekommen und bis Weihnachten darin stöbern und schmökern.
Vom 10. bis zum 29. November wird auf der Kinderkultur-Website der Stadt Hannover jeden Tag mindestens ein 2020 neu erschienenes Buch vorgestellt: Bilderbücher dienstags; erzählende Literatur mittwochs (7 bis 10 Jahre), freitags (10 bis 13 Jahre) und sonntags (ab 14 Jahre); Sachbücher donnerstags (7 bis 10 Jahre) und samstags (10 bis 13 Jahre).
Im Vorfeld der Jugendbuchwoche fanden 4 Workshops mit dem Rapper Spax statt, in denen vier 9. Klassen der Partnerschule Gymnasium Limmer ihre Gedanken in Form von Texten festgehalten haben. Statt im Rahmen des Eröffnungsabends werden diese Texte von Spax in einem kleinen Video präsentiert, welches ins Netz gestellt wird.
Die im „Schreibenden Klassenzimmer“ entstandenen Kunstwerke, angeregt durch ein Bild der Illustratorin Ute Thönissen, werden in einer kleinen Ausstellung im Gymnasium Limmer und als Fotodokumentation im Netz gezeigt.
Details: Jugendbuchwoche Hannover digital