Kalender

01.10.2020 -01.10.2020

Virtueller Fachdialog "Sprachliche Bildung vernetzt - neue Wege zum Fachdialog!"


Auch in Corona-Zeiten möchte die Baden-Württemberg Stiftung den Dialog aufrechterhalten und die Vernetzung zwischen verschiedenen Akteurinnen und Akteuren im Bereich frühkindliche Sprachförderung und Sprachbildung in Baden-Württemberg ermöglichen. Daher lädt die Stiftung am 01.10.2020 zu einem virtuellen Fachdialog ein. Im Fokus wird die Vorstellung der Publikation zum Projekt „Sprachentwicklung und Mehrsprachigkeit in Kinder- und Familienzentren stärken“ (SuMi-KiFaZ) stehen. Zudem wird Frau Prof. Zimmer über neuste Erkenntnisse aus dem Projekt „Sprachförderung in Kindertageseinrichtungen für über dreijährige Kinder in deutschsprachigen Ländern: Ein Systematic Review“ berichten. Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist ausschließlich über das Online-Formular möglich.
Details: Virtueller Fachdialog "Sprachliche Bildung vernetzt - neue Wege zum Fachdialog!"


01.10.2020 -01.10.2020

Online-Seminar für Kita-Fachkräfte: Mehrsprachige Vorleseaktionen multimedial gestalten


Wie mit verschiedenen Medien Freude an Sprache und Geschichten wecken? Und wie Medien im Kita-Alltag selbstverständlich und spielerisch einbinden? Antworten zu diesen Fragen bietet das Projekt #medienvielfalt der Stiftung Lesen. Im siebten Online-Seminar dreht sich alles darum, mit welchen Medien in mehrsprachigen Gruppen tolle Vorlese-Aktionen gestaltet werden können. Denn: Mehrsprachigkeit in Kitas ist Realität, kann aber gleichzeitig Bereicherung und Herausforderung sein. Die Referntinnen stellen Medien und Aktionsideen vor, mit denen Sie gemeinsam mit den Kindern in die Welt verschiedener Herkunftssprachen eintauchen können. Auch wenn nicht jedes Kind die Wörter gleich versteht, kann es durch Bilder oder spielerische Elemente den Sinn der Geschichte erfassen und sich so langsam an die neue Sprache herantasten. Das Online-Seminar richtet sich im Besonderen an Kita-Fachkräfte, die spannende und kreative Vorlese-Aktionen mit einer Vielfalt an Medien gestalten möchten und Orientierung im breiten Markt suchen. Natürlich sind aber auch alle anderen Interessierten - ob ehrenamtliche Vorleserinnen und Vorleser, Bibliothekarinnen und Bibliothekare, Lehrerinnen und Lehrer, Eltern oder Großeltern - herzlich eingeladen, am Online-Seminar teilzunehmen.
Details: Online-Seminar für Kita-Fachkräfte: Mehrsprachige Vorleseaktionen multimedial gestalten


01.10.2020 -01.10.2020

8. Niedersächsischer Schulbibliothekstag


Der 8. Niedersächsische Schulbibliothekstag findet am 1. Oktober 2020 von 9.00 bis 16.00 Uhr im Gymnasium Andreanum in Hildesheim statt. Er bietet Lehrkräften, Leiterinnen und Leitern von Schulbibliotheken sowie allen Interessierten Möglichkeiten des Austausches und der Fortbildung. Auf dem Programm stehen die Preisverleihung des niedersächsischen Schulbibliothekswettbewerbs durch den niedersächsischen Kultusminister Grant Hendrik Tonne, ein Vortrag über das Fake-Hunter-Projekt, Workshop-Angebote zu Themen schulbibliothekarischer Arbeit wie „Escape Room“, „Graphic Novels“ und „Schulung von Informationskompetenz“, Besichtigungen von Schul- und Jugendbibliotheken sowie ein Markt der Möglichkeiten. Anmeldeschluss ist am 10. September 2020.
Details: 8. Niedersächsischer Schulbibliothekstag


01.10.2020 -31.10.2020

Lesefest Seiteneinsteiger in Hamburg


Abstand halten und trotzdem ganz nah dran sein an der Literatur lautet das Motto des Seiteneinsteiger-Lesefestes in diesem Jahr zum Motto gemacht. Ein besonderes Programm für besondere Zeiten hat das Organisationsteam auf die Beine gestellt. Hamburgs Familien, Kitas und Schulen werden in neue Veranstaltungsformate entführt und dazu eingeladen, mit viel Freude und Zeit die Welt der Bu?cher zu entdecken. Statt Großveranstaltungen werden Aktionen angeboten, die draußen und drinnen, in der Klasse oder gemeinsam mit der Familie stattfinden können – zeitlich flexibel, einen ganzen Monat lang, auch in den Herbstferien. Auf der neuen Lesefest-Website gibt es viel zu entdecken: Geschichtenspaziergänge, Doppeldecker-Busfahrten, Wort-Expeditionen und andere spannende Rallyes, die stadtweiten Leseevents „Hamburg liest!“ und „1 Klasse liest 1 Buch“, Open-air-Lesungen an Schulen, den Kleinste-Lesung-Bus, Bücherhäuschen, Pop-Up-Abenteuer, Comics, Naturwissenschaften ...
Details: Lesefest Seiteneinsteiger in Hamburg


01.10.2020

Schreibwettbewerb: Oben und unten


Märchenland e.V. Deutsches Zentrum für Märchenkultur lädt deutschsprachige Schülerinnen und Schüler aus aller Welt zwischen 10 und 18 Jahren ein, ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen und Märchen-Balladen und -Gedichte zum Thema „Oben und unten“ zu verfassen. Eine Expertenjury wählt aus den eingesendeten Texten bis zum 1.11.2020 12 Texte aus, die zu Beginn der 31. Berliner Märchentage vom 1. bis 5.11.2020 zur Online-Abstimmung durch die Internet-Community freigegeben werden. Alle 12 von der Jury ausgewählten Texte werden im Märchenkalender 2021 veröffentlicht. Einsendeschluss ist der 01.10.2020.


Details: Schreibwettbewerb: Oben und unten


01.10.2020

4. Online-Schreibwettbewerb der Berliner Märchentage


Anlässlich der 31. Berliner Märchentage ruft Märchenland e. V. deutschsprachige Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 18 Jahren zum 4. Online-Schreibwettbewerb auf. Zum Thema „Oben und Unten“ soll eine Märchen-Ballade oder ein Märchen-Gedicht mit mindestens 4 Strophen, aber nicht mehr als 60 Zeilen verfasst werden. Dabei kann das Motto sowohl wortwörtlich als auch metaphorisch interpretiert und umgesetzt werden. Der Wettbewerb kann auch im Rahmen einer Unterrichtseinheit über kreatives Schreiben in Balladenform bzw. über Märchen aufgegriffen werden. Einzeln oder zu zweit können die Schülerinnen und Schüler das Gelernte anwenden und ausprobieren, eine Handlungsabfolge in Versform zu verfassen. Eine Expertenjury wählt aus allen Einsendungen 12 Texte aus und gibt sie zur Online-Abstimmung frei. Während der Berliner Märchentage vom 1. bis zum 5.11.2020 darf die Internetcommunity darüber abstimmen, welcher Text der beste ist. Am 24.11.2019 werden die Gewinnerinnen und Gewinner bekannt gegeben. Alle 12 von der Jury ausgewählten Texte werden im Märchenkalender 2021 veröffentlicht.
Details: 4. Online-Schreibwettbewerb der Berliner Märchentage