Kalender

Jugendbuchwoche Hannover digital



Veranstalter: Friedrich-Bödecker-Kreis e.V. Niedersachsen und die Stadt Hannover
Veranstaltungsort: Hannover
Datum: 09.11.2020-13.11.2020

Beschreibung:
Unter dem Motto „Trau Dich! Mutig ins Abenteuer“ beschreitet die Jugendbuchwoche in diesem Jahr neue Wege. Denn leider ist eine Präsenzveranstaltung im Künstlerhaus coronabedingt nicht möglich. Deshalb werden die Lesungen und der Austausch mit der Autorin Nina Weger und den Autoren Boris Pfeiffer, Dirk Reinhardt und Will Gmehling digital angeboten. Die große Buchausstellung mit ca. 800 der neuesten Kinder- und Jugendbücher - zusammengestellt von der Stadtbibliothek Hannover - wird diesmal als Mini-Buchausstellung angeboten: Die angemeldeten Schulen können je eine Kiste mit erzählender Literatur und eine Kiste mit Sachbüchern – abgestimmt speziell auf die jeweilige Altersgruppe – in die Schule geliefert bekommen und bis Weihnachten darin stöbern und schmökern.
Vom 10. bis zum 29. November wird auf der Kinderkultur-Website der Stadt Hannover jeden Tag mindestens ein 2020 neu erschienenes Buch vorgestellt: Bilderbücher dienstags; erzählende Literatur mittwochs (7 bis 10 Jahre), freitags (10 bis 13 Jahre) und sonntags (ab 14 Jahre); Sachbücher donnerstags (7 bis 10 Jahre) und samstags (10 bis 13 Jahre).
Im Vorfeld der Jugendbuchwoche fanden 4 Workshops mit dem Rapper Spax statt, in denen vier 9. Klassen der Partnerschule Gymnasium Limmer ihre Gedanken in Form von Texten festgehalten haben. Statt im Rahmen des Eröffnungsabends werden diese Texte von Spax in einem kleinen Video präsentiert, welches ins Netz gestellt wird.
Die im „Schreibenden Klassenzimmer“ entstandenen Kunstwerke, angeregt durch ein Bild der Illustratorin Ute Thönissen, werden in einer kleinen Ausstellung im Gymnasium Limmer und als Fotodokumentation im Netz gezeigt.

Zielgruppe:
  • Schüler/-innen
Kontaktadresse:
Anette Klecha
Tel.: (0511) 168 40656

E-Mail: anette.klecha@hannover-stadt.de
Internet: https://www.kinderkultur-stadt-hannover.de/wortgewand/jugendbuchwoche/info