Kalender

Erika und Klaus-Mann-Preis für Nachwuchsliteratur



Veranstalter: Thomas Mann-Gesellschaft Hamburg e.V.
Einsendeschluss: 01.07.2021

Beschreibung:
Die Thomas Mann-Gesellschaft Hamburg setzt in der Corona-Pandemie ein Zeichen und schreibt erstmals den Erika und Klaus-Mann-Preis für Nachwuchsliteratur aus. Angelehnt an Klaus Manns Autobiografie „Der Wendepunkt“ steht der Wettbewerb unter dem Motto „Wendepunkte“. So wie Klaus und seine Schwester Erika die Umbrüche der 1920-er Jahre intensiv erlebt und in Texten reflektiert haben, sind die Teilnehmenden eingeladen, ihren Blick auf die Wendepunkte der Gegenwart zu richten, sowohl persönlicher als auch gesellschaftlicher Art. Das Motto ist dabei nicht als fest definiertes Thema zu sehen, sondern als Raum für Assoziationen. Bewerben können sich alle zwischen 18 und 25 Jahren, die in der Metropolregion Hamburg wohnen – egal, ob sie schon Texte publiziert haben oder sich bei dieser Gelegenheit mit ihren Geschichten erstmals an die Öffentlichkeit wagen. Ausdrücklich sind junge Menschen ganz unterschiedlicher Herkunft eingeladen, sich zu bewerben. Es können drei Geldpreise in Höhe von einmal 2000 und zweimal 1000 Euro vergeben werden. Eingereicht werden können Kurzgeschichten von bis zu 20 Seiten Länge, Einsendeschluss ist der 1. Juli 2021.

Zielgruppe:
  • Schüler
  • Studenten
  • Jugendliche
  • Allgemeine Öffentlichkeit
Kontaktadresse:
c/o Brauerknechtgraben 47
20459 Hamburg
E-Mail: info@thomasmann-hamburg.de
Internet: https://www.thomasmann-hamburg.de/ausschreibung-nachwuchspreis/