Kalender

25.01.2022 -25.01.2022

boys & books präsentiert: Online-Lesung mit Rainer Wekwert


Am 25. Januar 2022 von 10.30 bis 12.00 Uhr lädt boys & books alle Interessierten herzlich zu einer Online-Lesung ein. Rainer Wekwert liest aus seinem Jugendbuch „Ghostwalker“, empfohlen ab 14 Jahren. Anmeldung bis zum 18. Januar an: kontakt@boysandbooks.de
Details: boys & books präsentiert: Online-Lesung mit Rainer Wekwert


25.01.2022 -25.01.2022

Online-Seminar: Digital und interaktiv Geschichten erzählen


Das „Netzwerk Bibliothek Medienbildung“ des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. bietet am 25. Januar von 10 bis 14 Uhr ein kostenfreies Online-Seminar zum Thema „Digital und interaktiv Geschichten erzählen“ an. Die Medienpädagogin Kathrin Joswig zeigt verschiedene Methoden und digitale Werkzeuge, mit denen das Erleben und Erzählen von Geschichten interaktiv gestaltet werden kann.
Details: Online-Seminar: Digital und interaktiv Geschichten erzählen


25.01.2022 -27.01.2022

LesArt Berlin: Ich sehe was, was du nicht siehst


In der Veranstaltungsreihe „Ich sehe was, was du nicht siehst“ werden bei LesArt, dem Berliner Zentrum für Kinder- und Jugendliteratur, Buchillustrationen hinsichtlich ihrer Farben, Formen, Perspektiven, Bildsequenzen und ihrer Beziehungen zum Text betrachtet. Diese ästhetischen Wahrnehmungen vertiefen sich durch die direkte Begegnung mit bildenden Künstlerinnen und Künstlern und durch das gemeinsame Ausprobieren bestimmter künstlerischer Techniken.
Am 25., 26. und 27. Januar 2022, jeweils von 9.00 bis 12.30 Uhr, geht es um das Bilderbuch „Martha“ von ATAK, den die Geschichte der Wandertaube zu diesem besonderen Buch inspirierte. In ausdrucksvollen Bildern erzählt der Berliner Künstler vom Schicksal der Vogelart. Kinder ab 10 Jahren können dieses an der Seite von Götz Drope und Sylvia Habermann verfolgen und sich kreativ-gestaltend damit auseinandersetzen.
Details: LesArt Berlin: Ich sehe was, was du nicht siehst


25.01.2022 -15.06.2022

Fortbildungsprogramm der Akademie für Leseförderung Niedersachsen


Das Fortbildungsprogramm der Akademie für Leseförderung Niedersachsen richtet sich an Lehrkräfte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Bibliotheken und Kitas sowie an Ehrenamtliche in Niedersachsen. Die meisten Fortbildungen werden im Rahmen der Weiterbildung Lese- und Literaturpädagogik des Bundesverbandes Leseförderung anerkannt. Auf Anfrage führen die Mitarbeiterinnen der Akademie für interessierte Einrichtungen Fortbildungen und Workshops auch vor Ort durch. Die Themenschwerpunkte sind: aktuelle Kinder- und Jugendliteratur, Lesekultur in der Schule, Lesen und Heterogenität, Lesen und Medien. Termine und Anmeldeformulare stehen auf der Website der Akademie zur Verfügung. Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Niedersachsen haben Priorität. Freie Plätze werden gern an Anmeldungen aus anderen Bundesländern vergeben.
Termine:
08.02.2022 - online: Digitale Lesekompetenzen – Fake News identifizieren (Anmeldeschluss: 25.01.2022)
09.02.2022 - Lingen: Sachbücher für Besserwisser und Mitmacher (Anmeldeschluss: 01.02.2022)
10.02.2022 - Lingen: Vorlesen und Erzählen ohne Worte? Gemeinsam ankommen in der Welt der Bücher und Geschichten. Vorlesen für Kinder mit wenig Deutschkenntnissen (Anmeldeschluss: 02.02.2022)
17.02.2022 - online: Escape Rooms für kleine Detektive (Anmeldeschluss: 03.02.2022)
27.04.2022 - Hannover: Literarische Spaziergänge, Lesen im Chor und Fundstücke sammeln: unkonventionelle Ideen, um auf Jugendbücher neugierig zu machen (Anmeldeschluss: 13.04.2022)
04.05.2022 - Hannover: Buchtrailer zu Kinder- und Jugendbüchern erstellen (Anmeldeschluss: 20.04.2022)
10.05.2022 - Hannover: Praxistipps zur Leseförderung mit Tablets in der Grundschule (Anmeldeschluss: 26.04.2022)
31.05.2022 - Hannover: Podcast und Hörspiel – digitale Audioarbeit (Anmeldeschluss: 17.05.2022)
02.06.2022 - Hannover: Erste Hilfe fürs Lesen bei Schülerinnen und Schülern mit LRS (Sek.I) (Anmeldeschluss: 19.05.2022)
15.06.2022 - Hannover: Praxisseminar: Preisverdächtig! Praxiskonzepte zu den nominierten Büchern des Deutschen Jugendliteraturpreises 2022 (Sek.I)

Details: Fortbildungsprogramm der Akademie für Leseförderung Niedersachsen