Kalender

15.05.2021 -15.05.2021

Preisverleihung Kinderliteraturpreis Fürther Lupe


Die Stadt Fürth vergibt 2021 zum zweiten Mal den Kinderliteraturpreis Fürther Lupe. Mit dem mit 1.000 Euro dotierten Preis wird ein Buch für Jungen im Alter zwischen acht und zehn Jahren prämiert, das im Jahr 2020 erschienen ist. Die Preisträgerin oder den Preisträger wählen die Geschichtendetektive aus. Das ist eine Gruppe von maximal zehn acht- bis zehnjährigen Jungen, die zunächst ihre Kriterien für ein richtig gutes Buch erarbeiten und die eingesandten Titel dann nach diesen Kriterien bewerten. Das Projekt ist ein literaturpädagogisch moderiertes Beteiligungsprojekt der Volksbücherei Fürth. Jungen, die Lust haben, Geschichtendetektiv zu werden und damit Teil der Jury zu sein, können eine Mail an vobue@fuerth.de schicken. Bewerber dürfen im November 2020 mindestens acht und höchstens zehn Jahre alt sein. Informationen für Verlage zur Ausschreibung des Preises stehen auf der Website der der Volksbücherei Fürth zum Download zur Verfügung. Die Preisverleihung der 2. Fürther Lupe findet am 15. Mai 2021 in der Innenstadtbibliothek statt.
Details: Preisverleihung Kinderliteraturpreis Fürther Lupe


15.05.2021 -15.05.2021

21. Marathonlesung zur Erinnerung an die Bücherverbrennung in Hamburg


Am 15. Mai 2021 um 14.00 Uhr eröffnen Esther Bejarano und Peggy Parnass die 21. Marathonlesung zur Erinnerung an die Bücherverbrennung am Kaiser-Friedrich-Ufer in Hamburg. Dort, wo am 15. Mai 1933 NS-Studentenorganisationen und Burschenschaftler Bücher verbrannten, die als „schädlich und unerwünscht“ eingestuft wurden, kann in diesem Jahr pandemiebedingt nur eine Kurzlesung stattfinden. Der Arbeitskreis „Bücherverbrennung - Nie wieder!“ ruft Hamburgerinnen und Hamburger aus allen Generationen dazu auf, mit Abstand und Maske ein Gedicht oder einen Text aus einem der verbrannten Bücher vorzulesen.
Details: 21. Marathonlesung zur Erinnerung an die Bücherverbrennung in Hamburg