Meldung

Forschungsexpedition Deutschland

23.09.2009

Ideen für den Unterricht im Wissenschaftsjahr 2009


Titelseite des Readers
Titelseite des Readers
© Stiftung Lesen
Wissenschaftliche Meilensteine und Errungenschaften aus 60 Jahren bundesdeutscher Geschichte stehen im Mittelpunkt des Wissenschaftsjahres 2009 – Forschungsexpedition Deutschland, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ausgerufen wurde. Im Rahmen dieser Initiative finden bundesweit zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen statt, um eine breite Öffentlichkeit über die Leistungen der Wissenschaft zu informieren. Aus diesem Anlass präsentiert die Stiftung Lesen jetzt mit Unterstützung des BMBF einen kostenlosen Reader für weiterführende Schulen, der fächerübergreifend zu einer „Forschungsexpedition Deutschland“ einladen möchte. Das 36-seitige Heft porträtiert lebensnah und anschaulich faszinierende Forscherpersönlichkeiten und ihre wissenschaftlichen Errungenschaften: Otto Hahn etwa, der als Entdecker der Atomspaltung gilt, oder Christiane Nüsslein-Volhard, die im Bereich Genetik Bahnbrechendes geleistet hat. Gleichzeitig wird der Blick nach vorne gerichtet: Was sind die wissenschaftlichen Entwicklungen der Zukunft? Wie tragen Forschung und Wissenschaft dazu bei, globale Herausforderungen zu meistern? Hier werden die Möglichkeiten der Nanotechnologie für die Konstruktion immer kleinerer Computer ebenso erläutert wie das Potenzial von Biomaterialien bei der Herstellung von stabilen und gleichzeitig sehr dehnbaren Verpackungen.

Anknüpfungspunkte für den Unterricht in den Klassen 8 bis 12
Ein Schwerpunkt des Readers liegt im Veranschaulichen der engen Verschränkung von wissenschaftlichen Fragen mit gesellschaftspolitischen und ethischen Faktoren: Wie weit darf medizinische Forschung gehen? Und welche sozialen Folgen hat die Suche nach immer neuen Energiequellen? Die Texte und Arbeitsanregungen bieten daher Anknüpfungspunkte für die Unterrichtsfächer Gemeinschaftskunde, Geschichte, Deutsch, Biologie, Chemie und Physik in den Klassen 8 bis 12. Lesetipps und Hinweise auf interessante Veranstaltungen im Wissenschaftsjahr 2009  komplettieren die Broschüre, die zum kostenlosen Download zur Verfügung steht.

Die Initiatoren
Die Wissenschaftsjahre sind eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und von Wissenschaft im Dialog. Das Wissenschaftsjahr 2009 – Forschungsexpedition Deutschland wird gemeinsam mit der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina, der Robert Bosch Stiftung und dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft ausgerichtet.

Kontakt:
Miriam Holstein
Stiftung Lesen
Römerwall 40
55131 Mainz
Tel.: (06131) 28890-14
E-Mail: miriam.holstein@stiftunglesen.de


Redaktionskontakt: schuster@dipf.de