Meldung

Schulkampagne zum Film „Die Rote Zora“

23.01.2008

Unterrichtsmaterialien und Wettbewerb zur Verfilmung des Jugendbuches von Kurt Held





Broschüre mit Unterrichtsmaterialien
Broschüre mit Unterrichtsmaterialien
© Stiftung Lesen
Ab 24. Januar 2008 ist die Verfilmung des Jugendbuchklassikers „Die Rote Zora“ von Kurt Held in den Kinos. Damit beginnt die entscheidende Phase der begleitenden Schulkampagne von Stiftung Lesen und Universal Pictures International Germany: Bis zum 7. März 2008 können Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5 ihre Beiträge im Rahmen eines Wettbewerbs einschicken.

Eine Kinderbande meistert den Kampf ums Überleben
Die elternlose Kinderbande um die Rote Zora meistert gemeinsam den Kampf ums Überleben – und baut bei ihren Abenteuern auf Zivilcourage, Gerechtigkeit und Solidarität. In der Verfilmung werden die Figuren der Romanvorlage unter anderem durch Ben Becker, Mario Adorf und Dominique Horwitz und ausdrucksstarke Jungschauspieler, wie Linn Reusse als Rote Zora, verkörpert.

Broschüre mit Unterrichtsideen und Lesetipps
Wofür Zora und ihre Bande kämpfen, ist auch für heutige Kinder aktuell. Das können Schüler im Rahmen der Schulkampagne „Die Rote Zora“ erleben. Zu den Themenschwerpunkten Freundschaft und Mut, Familie und Geborgenheit, Soziales und Verantwortung bietet die Stiftung Lesen Lehrkräften eine 16-seitige Broschüre. Mit Unterrichtsideen und Lesetipps gibt sie vielseitige Anregungen für die Fächer Deutsch, Religion, Ethik und Gesellschaftslehre.
13.000 Schulen und 9.000 Mitglieder des Lehrerclubs Ideenforum Schule erhielten bereits vor Weihnachten die Unterrichtsmaterialien und Informationen zum Wettbewerb. Die Broschüre zur Schulkampagne steht auf der Internetseite der Stiftung Lesen zum Download zur Verfügung.

Schülerwettbewerb „Gemeinsam sind wir stark!
Besondere Initiative und Kreativität in der Gruppe sind beim begleitenden Schülerwettbewerb gefragt: Unter dem Motto „Gemeinsam sind wir stark!“ geht es darum, eine eigene Bande zu bilden und alles was dazu gehört in einem Bandenbuch festzuhalten. Unter den Autoren der einfallsreichsten Bandenbücher verlosen Stiftung Lesen und Universal Pictures International Germany Filmvorstellungen für die ganze Klasse sowie Hörbuch- und Buchpreise.
Einsendeschluss für die Beiträge ist der 7. März 2008.

Kontakt:
Silke Schuster
Stiftung Lesen
Römerwall 40
55131 Mainz
Tel.: (06131) 2 88 90 14 
E-Mail: silke.schuster@stiftunglesen.de

Redaktionskontakt: schuster@dipf.de