Leseempfehlung

Handbuch Vorlesen

22.04.2015

Ein Ratgeber für Vorleserinnen und Vorleser




© Books on Demand
© Books on Demand
Melanie Friedrich, freie Redakteurin und seit 2004 begeisterte Vorleserin in der Familie, in Schulen, Kindertagesstätten und Nachbarschaftstreffs, hat ihre persönlichen Erfahrungen im „Handbuch Vorlesen“ gebündelt und stellt diesen Erfahrungsschatz interessierten Vorlesepatinnen und -paten sowie Koordinatorinnen und Koordinatoren von Vorleseprojekten und Lesenetzwerken zur Verfügung. Barbara Knieling, 1. Vorsitzende des Bundesverbandes Leseförderung, schätzt das Engagement der Autorin, das in jeder Zeile des Handbuches zu spüren ist. Für Vorlese-Eleven, die einen real besuchten Fortbildungstag zuhause mittels einer komprimierten Lektüre Revue passieren lassen möchten, ist das Buch ein Gewinn, schreibt Frau Knieling in ihrer Rezension, die wir nachfolgend veröffentlichen.

Entgegen der landläufigen Meinung, dass Vorlesen im institutionellen Rahmen keiner besonderen Qualifikation bedarf, vertritt Melanie Friedrich eine andere Position. Als langjährige Vorsitzende des Vereins „Lesewelt Ravensburg“ und in dieser Funktion Ansprechpartnerin für Vorlesepatinnen und -paten weiß sie um die Fragen der motivierten Ehrenamtlichen. Auf der Suche nach Antworten organisierte sie Fortbildungsveranstaltungen, deren Quintessenz – ergänzt durch persönliche Erfahrungen – sie im „Handbuch Vorlesen“ gebündelt hat.

Dementsprechend wendet sich „Handbuch Vorlesen“ an Vorlesepatinnen und -paten, die „tiefer“ in die Materie des institutionalisierten Vorlesens einsteigen möchten, sowie an Koordinatorinnen und Koordinatoren von Vorleseprojekten oder Lesenetzwerken. Die unmittelbare Ansprache der Leserinnen und Leser greift die Beziehung auf, welche Vorleserinnen und Vorleser mit ihrer Zielgruppe eingehen. Inhaltlich führt es zu einer Aufhebung der Grenzen zwischen Melanie Friedrichs eigener Meinung und gesicherten fachlichen oder methodischen Erkenntnissen, zumal das Werk praktisch ohne Angabe von Sekundärliteratur oder die Nennung sonstiger Quellen auskommt. Die Liste derselben umfasst drei Titel, davon einer mit Spieletipps und zwei mit Anregungen für Fantasiereisen mit Kindern. Umfangreicher ist dagegen die Liste mit bewährten modernen Kinderbuchklassikern sowie aktueller Literatur für Kinder im Kita- und Grundschulalter, von denen die persönlichen „Top Ten“ der Autorin ausführlicher vorgestellt werden.

Im Mittelpunkt des Handbuchs stehen Empfehlungen, wie das Vorlesen im institutionellen Rahmen gelingen kann. Nach einer Einführung in das Thema gliedert es sich in die Kapitel:
  • Buchauswahl
  • Technik
  • Organisation und Ablauf von Vorlesestunden
  • Vom Umgang mit Kindern
  • Gestaltung von Vorlesestunden
  • Verwandte des Vorlesens
Wohl wissend, dass mit dem Handbuch die einzelnen Themenfelder nur umrissen und keinesfalls umfassend betrachtet wurden, lädt die Autorin abschließend zum Dialog mit ihr ein und bittet um Rückmeldungen.

Fazit:
Das Buch ist ein Gewinn für Vorlese-Eleven, die einen real besuchten Fortbildungstag zuhause mittels einer komprimierten Lektüre Revue passieren lassen oder aufkommende Fragen zu einem späteren Zeitpunkt mithilfe des Buches beantworten möchten. Gründer von Vorleseinitiativen erhalten eine Ahnung von der Komplexität der Materie, jedoch keine Antwort auf konkrete Umsetzungsfragen. Außerdem fehlen Adressen von Netzwerken, die den Blick über den lokalen Horizont weiten und in Best-Practice-Manier zum Austausch einladen.
Barbara Knieling, 1. Vorsitzende des Bundesverbandes Leseförderung

Handbuch Vorlesen
Melanie Friedrich
Book on Demand, 2014
100 Seiten, Paperback, € 5,99
ISBN: 978-3-7347-3902-6
Bestellung im Buchhandel oder über: www.handbuchvorlesen.jimdo.com/bestellung/

Mitmachen!
Die Autorin plant eine Neuauflage des Handbuches, in die sie Rückmeldungen und Erfahrungsberichte von Vorleserinnen und Vorlesern einarbeiten möchte. Dafür steht ein Kontaktformular unter www.handbuchvorlesen.jimdo.com zur Verfügung.

Das Inhaltsverzeichnis des Handbuchs, eine Leseprobe sowie Informationen über die Autorin sind ebenfalls abrufbar unter: www.handbuchvorlesen.jimdo.com

Kontakt:
Melanie Friedrich
Springerstr. 81
88214 Ravensburg
E-Mail: melanie.friedrich@lesewelt-ravensburg.de

Redaktionskontakt: schuster@dipf.de