Akteure

Bremer Institut für Bilderbuchforschung


Kontakt:

Bremer Institut für Bilderbuchforschung
Universität Bremen, Fachbereich 12, Erziehungs- und Bildungswissenschaften
Bibliothekstraße 1-3
28359 Bremen
Tel.: (0421) 218 - 69430

E-Mail: bibf@uni-bremen.de 
Internet: http://www.bilderbuchinstitut.de/


Kurzporträt:
Neben der literaturwissenschaftlichen Analyse von Bilderbüchern, die wegen ihres Zusammenspiels der narrativen Text- und der ästhetischen Bildebene besonders interessant sind, fokussiert das Institut unterschiedliche sprach- und literaturdidaktische Aspekte. Zudem entwickelt es geeignete Ansätze der Vermittlung entsprechender Kompetenzen in Aus-, Fort- und Weiterbildung. Zu den derzeitigen Arbeitsschwerpunkten des BIBF zählen: der Aufbau einer professionsorientierten Medienstelle „Bilderbuch“, die literaturwissenschaftliche Bilderbuchanalyse, Publikationen zum Einsatz ausgewählter Bilderbücher, die jährliche Verleihung des Bilderbuchpreises HUCKEPACK, das Angebot professionsorientierter Zusatz- und Weiterqualifikationen für pädagogische Fachkräfte und der Aufbau eines Good-Practice-Bestandes von ausgewählten studentischen Praxisarbeiten.