meldung

70. Frankfurter Buchmesse

09.10.2018
© Frankfurter Buchmesse Ein großes Fest der Kultur und der Kulturen
Im neuen Frankfurt Pavilion wurde am 9. Oktober die 70. Frankfurter Buchmesse feierlich eröffnet. Von einer quicklebendigen Liebe zur Literatur und den Geschichten sprach Jürgen Boos, Direktor der Buchmesse, in seiner Eröffnungsrede. Zu beobachten seien unendlich viele neue Wege, auf denen Literatur entstehe, gekauft und rezipiert werde, so der Buchmessedirektor. mehr...70. Frankfurter Buchmesse


bericht

Wanderausstellung: 1.000 Bücher – 1.000 Sprachen

28.09.2018
Offen und neugierig lasen sich die Kinder durch die Bücher Anregungen zu Gesprächen über Toleranz, Vielfalt und Miteinander
Mit ein- und mehrsprachigen Bilder-, Kinder- und Jugendbüchern in vielen Sprachen lädt die Ausstellung des Bundesverbandes Leseförderung (BVL) Kinder und Jugendliche dazu ein, sich schmökernd mit den Themen Vielfalt, fremde Kulturen, Toleranz und Flucht auseinanderzusetzen. mehr...Wanderausstellung: 1.000 Bücher – 1.000 Sprachen


artikel

Engagierte, ehrenamtliche Hilfe beim Lesenlernen

24.09.2018
Lesepatin und Leseleo 10 Jahre Leseleo e. V.
Seit dem Jahr 2008 engagiert sich der Verein Leseleo e.V. für soziokulturell benachteiligte Kinder in Hamburg. Ehrenamtliche Lesepatinnen und -paten treffen sich einmal pro Woche für eine Stunde mit ihrem Patenkind - dem Leseleo - zum gemeinsamen Lesen und Erzählen. So werden die Leseleos kontinuierlich an das Lesen herangeführt. mehr...Engagierte, ehrenamtliche Hilfe beim Lesenlernen


meldung

Zeitschriften in die Schulen 2019

13.09.2018
Projektinformation Schuljahr 2018/2019 Bundesweites Projekt startet in die 16. Runde
Bis zum 26. Oktober 2018 können Lehrkräfte ihre 5. bis 12. Klassen für die nächste Runde des Projekts „Zeitschriften in die Schulen“ anmelden. Nach den Osterferien 2019 erhalten sie dann einen Monat lang ein kostenloses Zeitschriftenpaket sowie didaktisches Begleitmaterial. mehr...Zeitschriften in die Schulen 2019


meldung

52. Welttag der Alphabetisierung

07.09.2018
Grundschullehrerin und Schülerin „Wir brauchen gut ausgebildete Grundschullehrkräfte“
Seit 1966 erinnert die UNESCO alljährlich am 8. September an die Bedeutung der Alphabetisierung. Prof. Dr. Michael Becker-Mrotzek, Direktor des Mercator-Instituts für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache, erklärt, wie es gelingen kann, den Anteil der Menschen, die nicht ausreichend lesen und schreiben können, dauerhaft zu senken. mehr...52. Welttag der Alphabetisierung


zurück 1-5 von 359  weiter