meldung

Handschrift in der digitalisierten Welt

30.09.2019
Titelseite des Faktenchecks Faktencheck des Mercator-Instituts für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache
Können sich Schülerinnen und Schüler Inhalte besser merken, wenn sie mit der Hand schreiben und schlechter, wenn sie diese mit der Tastatur oder anderen digitalen Endgeräten verfassen? Wissenschaftlich fundierte Antworten liefert der Faktencheck des Mercator-Instituts für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache der Universität zu Köln. mehr...Handschrift in der digitalisierten Welt


artikel

KIM-Studie 2018: Bücher und Lesen

03.07.2019
Titelseite der KIM-Studie 2018 Basisuntersuchung zum Medienumgang 6- bis 13-Jähriger in Deutschland
Seit 20 Jahren dokumentiert der Medienpädagogische Forschungsverbund Südwest (mpfs) mit der Studienreihe KIM (Kindheit, Internet, Medien) den Medienumgang 6- bis 13-Jähriger. Bücher sind ein fester Bestandteil des Medienalltags der Kinder. 51 Prozent lesen regelmäßig in ihrer Freizeit. mehr...KIM-Studie 2018: Bücher und Lesen


interview

LEO-Studie 2018: Professorin Dr. Anke Grotlüschen im Interview

08.05.2019
Prof. Dr. Anke Grotlüschen Viele Erwachsene sind im Alltag sehr eingeschränkt
Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Hamburg veröffentlichten am 7. Mai 2019 die Ergebnisse der Grundbildungsstudie „LEO 2018 – Leben mit geringer Literalität“. Im Interview spricht die Leiterin der Studie über die wichtigsten Ergebnisse und über die Konsequenzen, die ihrer Meinung nach daraus gezogen werden müssen. mehr...LEO-Studie 2018: Professorin Dr. Anke Grotlüschen im Interview


artikel

JIM-Studie 2018: Leseverhalten von Jugendlichen

05.03.2019
Titelseite der JIM-Studie 2018 Anteil der regelmäßig Lesenden liegt bei 40 Prozent
Der Medienpädagogische Forschungsverbund Südwest und der Südwestrundfunk untersuchen seit 1998 jährlich den medialen Alltag 12- bis 19-Jähriger in Deutschland. Die Ergebnisse der JIM-Studie 2018 zeigen, dass der Siegeszug von Netflix und Co. bei den Jugendlichen anhält, aber auch, dass sich die Nutzung des analogen Mediums Buch im Social-Media-Zeitalter nicht verändert hat. mehr...JIM-Studie 2018: Leseverhalten von Jugendlichen


meldung

Wie lernen Grundschulkinder in Deutschland am besten Lesen und Schreiben?

07.12.2018
Titelseite des Faktenchecks Neuer Faktencheck des Mercator-Instituts
In deutschen Klassenzimmern werden viele unterschiedliche Methoden eingesetzt, um den Kindern das Lesen und Schreiben zu vermitteln. Es gibt jedoch keine Forschungsergebnisse, die belegen, mit welchen Methoden dies am besten gelingen kann. Der neue Faktencheck des Mercator-Instituts liefert wissenschaftlich fundierte Antworten. mehr...Wie lernen Grundschulkinder in Deutschland am besten Lesen und Schreiben?


zurück 1-5 von 123  weiter