Kalender

13.03.2020 -13.03.2020

Seminar: Schreiben und Wirken findet nicht statt


Aufgrund der aktuellen Situation rund um den Coronavirus stellt die Akademie der Kulturellen Bildung wie alle Bildungseinrichtungen in Nordrhein-Westfalen den Kursbetrieb vorerst bis zum 19.4.2020 ein. Weitere Informationen unter: https://kulturellebildung.de/coronavirus-aktuelle-informationen-der-akademie/

Texte sind Visitenkarten. Sie tragen dazu bei, wie Schreiberinnen und Schreiber wahrgenommen werden: von langweilig bis motivierend, von abgehoben bis nah an den Menschen, von oberflächlich bis klug. Es steht also viel auf dem Spiel.
Dieser Kurs richtet sich an alle, die mit (Sach-)Texten wirken wollen – ob in der Öffentlichkeitsarbeit, bei Projektbeschreibungen, in Vorträgen oder Berichten. Dabei geht es immer darum, die Leserinnen und Leser im Auge zu behalten.
Der Kurs wird für die Qualifizierung „Literaturpädagogik“ anerkannt und wird vom Bundesverband Leseförderung mit 20 UE angerechnet (BVL-Module 3 und 4).
Details: Seminar: Schreiben und Wirken findet nicht statt


13.03.2020

Schreibwettbewerb "A Friday in the Future!"


Schülerinnen und Schüler der 8. bis 10. Klassen ruft die Stiftung Druck- und Papiertechnik dazu auf, Visionen für die Zukunft zu Papier zu bringen und einen Freitag in der Zukunft zu beschreiben. Der Wettbewerb stellt die Zukunftsvisionen von Jugendlichen in den Fokus. Es geht darum, wie wir in Zukunft auf der Erde leben möchten, wie unser Alltag und unser Zusammenleben nachhaltig und im Einklang mit unserem Planeten aussehen könnten. Die Zukunftsvisionen können unter dem Titel „A Friday in the Future“ als Geschichten, Gedichte oder Essays von einzelnen Schülerinnen und Schülern oder von Gruppen eingereicht werden. Detaillierte Teilnahmebedingungen, das Einsendeformular und Impulse für den Unterricht sind online verfügbar. Einsendeschluss für die Wettbewerbsbeiträge ist der 13. März 2020.
Details: Schreibwettbewerb "A Friday in the Future!"