Kalender

15.01.2020 -17.01.2020

LesArt Berlin: Jeder nach seiner Art


Literarische Einstiegsspiele und Inszenierungen, die von kindlichen bzw. jugendlichen Lebens-, Lese- und Bilderfahrungen ausgehen, dienen in der Veranstaltungsreihe „Jeder nach seiner Art“ zum Neugierigmachen auf einen Text. Am 15., 16. und 17. Januar 2020 lautet das Thema „Gehört das so??! – Vom Leben und Sterben“. Gemeinsam mit Sylvia Habermann (LesArt) und Anja Fielauf (Stadtmuseum Berlin) können Schülerinnen und Schüler ab 9 Jahren im Museum Nikolaikirche so einiges über Bestattungstraditionen weltweit und speziell in Berlin in Erfahrung bringen. Bei der Auseinandersetzung mit Bildern und Symbolen alter Grabdenkmale können die Kinder ebenso an eigene Erfahrungen und Gefühle anknüpfen wie bei der Begegnung mit einem literarischen Todesfall. Eine Anmeldung ist erforderlich unter info@lesart.org oder telefonisch unter 282 97 47. Treffpunkt: 10.00 Uhr, Nikolaikirche, Nikolaikirchplatz, 10178 Berlin.
Details: LesArt Berlin: Jeder nach seiner Art


15.01.2020

THEO-Schreibwettbewerb 2020


Am THEO-Schreibwettbewerb, benannt nach dem Schriftsteller Theodor Fontane (1819-1898), können sich Kinder und Jugendliche aus aller Welt bis zum Alter von 18 Jahren mit deutschsprachigen Gedichten und Kurzgeschichten zum Thema „Inseln“ beteiligen. Der „THEO – Berlin-Brandenburgischer Preis für Junge Literatur“ wird vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels Landesverband Berlin-Brandenburg e. V. und Schreibende Schüler e.V. in der Kategorie Prosa vier Altersstufen (Junior, 10 bis 12 Jahre, 13 bis 15 Jahre und 16 bis 18 Jahre) und in der Kategorie Lyrik in zwei Altersstufen (Junior, 13 bis 18 Jahre) verliehen. Die Kategorie „SprachRäume“ steht für die Vielstimmigkeit in der jüngsten Literatur, ausgezeichnet werden Texte von Kindern und Jugendlichen, die mehrsprachig in Deutschland aufwachsen und schreiben. Der Verein Schreibende Schüler wählt aus den Einsendungen 17 Beiträge aus und lädt die Autorinnen und Autoren im März 2020 zu einer dreitägigen Werkstatt in Potsdam ein. Bei der Preisverleihung im April 2020 in der Staatskanzlei des Landes Brandenburg in Potsdam lesen die Nominierten aus ihren Beiträgen, danach entscheidet eine Jury über die Gewinnerinnen und Gewinner. Die nominierten Texte werden in einem Reader publiziert, der bei der Preisverleihung erworben werden kann.  Einsendeschluss für die Wettbewerbsbeiträge ist der 15. Januar 2020.
Details: THEO-Schreibwettbewerb 2020