Kalender

11.11.2018 -18.11.2018

6. Internationales Bilderbuchfestival


Bereits zum 6. Mal verwandelt sich das Märkische Oderland im November in das Land der Bilderbücher. Bei der einwöchigen Residenz „Der Comic Kontinent“ in Waldsieversdorf arbeiten Nachwuchsillustratorinnen und -illustratoren aus Deutschland, Belarus, Georgien, der Ukraine und Russland gemeinsam mit dem Illustrator Piotr Socha an Illustrationsserien und Kollektivwerken rund um den Themenkomplex „Mein kulturelles Erbe – Düster und Heiter“. Am 15. November um 14.00 Uhr sind KiTa-Kinder zu Bilderbuchkino und Mini-Workshop mit Piotr Socha in die Stadtpfarrkirche Müncheberg eingeladen. Um 16.00 Uhr folgen die Eröffnung der Ausstellung „Bäume“ und ein Rundgang durch die Ausstellung mit Piotr Socha. Anschließend wird ein großer Illustrations-Slam veranstaltet. Am 16. November von 10.00 bis 12.00 Uhr heißt es in der Bibliothek in Gorzów „Karl und Knäcke lernen Räubern“. Auf dem Marktplatz in Buckow kann man am 17. November von 11.00 bis 16.00 Uhr graphischen Bus- und Budenzauber bei der Abschlussausstellung der Residenz „Der Comic Kontinent“ und einem Buch- und Illustrationsmarkt erleben. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.
Details: 6. Internationales Bilderbuchfestival


11.11.2018 -11.11.2018

LiteraturLounge im Haus am Dom in Frankfurt am Main


Regelmäßig lädt der Verein Kultur & Bahn e.V. bei freiem Eintritt zur LiteraturLounge in das Haus am Dom in Frankfurt am Main ein. Am 04. November stellt Stephan Wackwitz im Gespräch mit Martin Maria Schwarz (hr2-kultur) sein Buch „Die vergessene Mitte der Welt - Unterwegs zwischen Tiflis, Baku, Eriwan“ vor.
Am 11. November präsentieren Eva Demski (Schriftstellerin) und Bernd Loebe (Intendant der Oper Frankfurt) unter dem Motto „Lesenswert“ ihre persönlichen Buchempfehlungen.
Am 2. Dezember liest Thommie Bayer aus seinem Roman „Das innere Ausland“.
Details: LiteraturLounge im Haus am Dom in Frankfurt am Main