Kalender

21.06.2018 -24.06.2018

StadtLesen in Fürth


In Fürth ist StadtLesen erneut in der Dr.-Konrad-Adenauer-Anlage zu Gast und verwandelt diese vom 21. bis zum 24. Juni täglich von 9.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit in eine gemütliche Leseoase. Mehr als 3000 Bücher aller Genres aus dem aktuellen Verlagsprogramm von mehr als 100 Verlagen, bequeme Lesemöbel, warme Decken für kühlere Leseabende und Sonnenschirme für heiße Tage stehen bei freiem Eintritt bereit. An der Readers Corner darf aus eigenen Werken gelesen werden. Am Freitag sind alle Bürgerinnen und Bürger mit Migrationshintergrund eingeladen, in ihrer Muttersprache selbst verfasste Texte zu präsentieren. Am Samstag stehen eine BüchermarktSchau sowie Lesungen mit Fritz Schnetzer, Manfred Kern, Philip Krömer, Susanne Reiche und Wolfgang Wurm auf dem Programm. Am Familienlesetag am Sonntag lesen Nina Müller, Cornelia Bley-Rediger und die Geschichtendetektive für Kinder ab 4 bzw. ab 6 Jahren. Das Kulturprojekt StadtLesen wird zum 10. Mal von der Salzburger Innovationswerkstatt veranstaltet.
Details: StadtLesen in Fürth


21.06.2018 -15.08.2018

Sommerferienprogramm 53° in Hamburg


Nach Hamburgs Breitengrad - 53° - ist das Sommerferienprogramm der Bücherhallen Hamburg benannt. Die Teilnahme ist für alle 6- bis 16-jährigen Hamburger kostenlos. Bei der Anmeldung in der Bücherhalle erhalten sie ein buntes 53°-Armband und ein Logbuch. Bis zum 15. August können 53°-Clubmitglieder brandaktuelle Bücher, eBooks, Hörbücher, Filme und Games für jeweils vier Wochen ausleihen. Unter dem Motto „Freunde, Sommer, Abenteuer“ können sie zu jedem Titel kreativ werden: Basteln, Malen, Fotografieren oder Geschichten schreiben. Jede Bücherhalle prämiert den schönsten eingereichten Beitrag mit einem Buchgeschenk. Als Highlight gibt es in diesem Jahr einen von der Künstlerin ENNA produzierten 53°-Song. Mit einem Sommerfest wird am 18. August in der Bücherhalle Horn der Abschluss des Programms gefeiert.
Details: Sommerferienprogramm 53° in Hamburg


21.06.2018

Bewerbung für die Jugendjury des Jugendbuchpreises "Goldene Leslie"


Bis zum 21. Juni 2018 können sich 12- bis 16-jährige Schülerinnen und Schüler aus Rheinland-Pfalz für die Jugendjury des Jugendbuchpreises „Goldene Leslie“ bewerben. Die Jurorinnen und Juroren müssen von Juli bis Mitte September die für die Endrunde ausgewählten circa drei bis fünf Bücher lesen und bewerten und am Ende ihre Stimme für einen Kandidaten abgeben. Bewerben kann man sich beim LiteraturBüro Mainz mit der Besprechung eines beliebigen Jugendbuches. Der Bewerbungsbogen steht zum Download zur Verfügung. Aus den Einsendungen werden acht Mitglieder für die Jugendjury ausgewählt. Mit der „Goldenen Leslie“ wird jedes Jahr ein aktuelles, in deutscher Sprache verfasstes Jugendbuch ausgezeichnet. Besonders prämierungswürdig sind Titel, die überzeugend an die jugendliche Lebenswelt anknüpfen, zur kritischen Auseinandersetzung mit altersgemäßen Themen einladen und die Lust am Lesen wecken.
Details: Bewerbung für die Jugendjury des Jugendbuchpreises "Goldene Leslie"