Logo Lesen in Deutschland 
Liebe Nutzerinnen und Nutzer, Aufgrund von Wartungsarbeiten wird unser Portal am Samstag, den 22.12.2018 zwischen 1.00 Uhr und 14.00 Uhr nicht erreichbar sein.
 Newsletter | Kontakt | Kooperationen | Über uns | Impressum | Datenschutz 
Kalender

04.06.2018 -08.06.2018

Lüneburg Liest!


Vom 4. bis zum 9. Juni 2018 steht in Lüneburg wieder das Lesen im Mittelpunkt zahlreicher öffentlicher Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche, u. a. im Salzmuseum, in der Kinder- und Jugendbücherei der Ratsbücherei, im Glockenhaus und im Museum Lüneburg. Die Buchhandlung Lünebuch gestaltet gemeinsam mit Kindern des Käuzchen-Clubs (7 bis 11 Jahre) eine kleine Dauerausstellung mit Rezensionen der eigenen Lieblingsbücher. Bei nicht-öffentlichen Veranstaltungen während der Aktionswoche lesen Mentorinnen und Mentoren des Vereins MENTOR ihren Schülerinnen und Schülern vor, Studierende der Leuphana-Universität planen Leseförderprojekte mit Schulklassen, in der Museums-AG beschäftigen sich Schülerinnen und Schüler der St.-Ursula-Schule mit einzelnen Kapiteln des Buches „Opa Mammut: Eine Familien-Weltgeschichte für Kinder“ und das zweisprachige Vorleseteam des NLL wird im Michaelis-Kindergarten in deutscher und arabischer sowie in deutscher und türkischer Sprache vorlesen.
Details: Lüneburg Liest!


04.06.2018 -14.06.2018

12. Osnabrücker Buch- und Lesewochen für Kinder


„Echt wild!“ wird es bei den 12. Osnabrücker Buch- und Lesewochen für Kinder zugehen. In der Stadtbibliothek, im Jugendzentrum Westwerk, im Regenwaldhaus des Botanischen Gartens und an weiteren Orten werden u. a. die „Brüllbande“, „Die wilden Fußballkerle“ und die Abenteuer von Mogli, Balu dem Bären und Baghira dem Panther in abenteuerlicher Atmosphäre präsentiert. Auch „Echt wilde Spiele & Spaß rund um den Bücherbus“ und ein „Echt wildes“ Krimi-Dinner stehen auf dem Programm, das vom Literaturbüro Westniedersachsen und der Stadtbibliothek Osnabrück realisiert wird.
Details: 12. Osnabrücker Buch- und Lesewochen für Kinder


04.06.2018 -29.06.2018

8. KinderLiteraturtage in Karlsruhe (KLiK)


Zum achten Mal veranstaltet das Kulturbüro der Stadt Karlsruhe die KinderLiteraturtage KLiK. Das Motto „Umbrüche – Aufbrüche: Gleiche Rechte für alle“ orientiert sich erneut an den Europäischen Kulturtagen Karlsruhe. Neben zahlreichen Lesungen und Workshops in den Schulen stehen auch viele öffentliche Veranstaltungen auf dem Programm, wie z. B. die KLiK-Eröffnung im Jungen Staatstheater, Lesetheater, eine Theaterwerkstatt, eine Blog-Schreibwerkstatt und ein Seminar für Lesepatinnen und -paten.
Details: 8. KinderLiteraturtage in Karlsruhe (KLiK)


04.06.2018 -17.06.2018

Düsseldorfer Literaturtage / Bücherbummel auf der Kö


„REVOLUTION“ lautet das Motto der 8. Düsseldorfer Literaturtage vom 4. bis zum 17. Juni. Herzstück ist der „32. Bücherbummel auf der Kö“, bei dem sich vom 7. bis zum 10. Juni Verlage, Buchhandlungen und Kulturinstitute entlang des Kö-Grabens präsentieren. Auch in diesem Jahr orientiert sich das Motto der Literaturtage am Werk Heinrich Heines und wird an den verschiedensten Orten bei Lesungen, Diskussionen, Ausstellungen und vielem mehr in allen seinen Facetten reflektiert. Das Organisationsteam, bestehend aus dem Literaturbüro NRW, dem Heinrich-Heine-Institut, den Stadtbüchereien und dem Kulturzentrum zakk, sorgt in Kooperation mit vielen anderen Veranstaltern dafür, dass das gesprochene, geschriebene und gesungene Wort an allen Tagen und beinahe rund um die Uhr eine Bühne und ein Publikum findet. Die Stadtbüchereien organisieren und betreuen mit Unterstützung des Netzwerkes „Düsseldorf liest vor“ das Programm im Kinder-Lesezelt, dass bei freiem Eintritt Vorlesestunden, Puppentheater, Kinderlieder und vieles mehr für den Lesenachwuchs bietet.
Details: Düsseldorfer Literaturtage / Bücherbummel auf der Kö