Kalender

23.01.2018 -24.01.2018

Alte und neue Klassiker für Kinder und Jugendliche bei LesArt in Berlin


In der Veranstaltungsreihe „Der Brunnen der Vergangenheit ist tief“ werden bei LesArt, dem Berliner Zentrum für Kinder- und Jugendliteratur, alte und neue Klassiker der Kinder- und Jugendliteratur vorgestellt: Lyrik, Prosa und Dramatik. Ästhetische Impulse, motivische Zugänge und mediale Adaptionen berücksichtigen Rezeptionsweisen von Kindern und Jugendlichen heute. In bildkünstlerischen, spiel- oder theaterpädagogischen Werkstätten erhalten Kinder und Jugendliche die Gelegenheit zur vertiefenden Auseinandersetzung. Am 23. und 24. Januar 2018, jeweils ab 9.00 Uhr, geht es um „Irrfahrt und Heimkehr des Odysseus“ von Franz Fühmann. Ausgehend von der sprachlich ausgefeilten Nacherzählung Fühmanns laden Michael Böhnisch und Edda Eska Kinder ab 10 Jahren zu einer kreativen Begegnung mit dem antiken Stoff ein.
Details: Alte und neue Klassiker für Kinder und Jugendliche bei LesArt in Berlin


23.01.2018

Ausschreibung: Lesekünstler des Jahres 2018


Die IG Leseförderung im Börsenverein des Deutschen Buchhandels sucht auch 2018 wieder aus den Reihen der Kinder- und Jugendbuchautorinnen und -autoren die Lesekünstlerin oder den Lesekünstler des Jahres. Welche Autorin schafft es mit ihrer Lesung, Kinder für das Lesen zu begeistern? Welcher Autor erzählt so spannend, dass ganze Schulklassen andächtig lauschen? Die IG Leseförderung wählt die beste Vorleserin oder den besten Vorleser aus den Vorschlägen teilnehmender Buchhandlungen und Bibliotheken aus. Favoriten können bis zum 23. Januar 2018 vorgeschlagen werden. Die Ausschreibung ist online verfügbar. Unter allen Einsendungen wird eine exklusive Veranstaltung mit der Lesekünstlerin oder dem Lesekünstler des Jahres 2017 verlost. Verliehen wird der Preis auf der Leipziger Buchmesse im März 2018.
Details: Ausschreibung: Lesekünstler des Jahres 2018