Kalender

21.12.2017 -21.12.2017

ZEBRA-Poesiefilmclub in Berlin


„Lebensbilder“ lautet das Motto des Poesiefilmprogramms zum Kurzfilmtag. Jedes Jahr ruft die AG Kurzfilm dazu auf, in der längsten Nacht des Jahres Kurzfilmveranstaltungen zu organisieren. Aus diesem Anlass zeigt das Haus für Poesie ein Programm, das einen nicht immer besinnlichen Rückblick auf das Leben wirft. In den Filmen werden Menschen begleitet, die ihre schrecklich schöne Jugend schildern, die Freuden des Alters preisen oder mit dunklem Humor darüber sinnieren, was uns möglicherweise in den letzten Sekunden unseres Lebens erwartet. Gezeigt wird eine Auswahl der besten Poesiefilme des ZEBRA Poetry Film Festival.  Die Gedichte der Poesiefilme im Programm sind von Jason Bartsch, Charles Bukowski, Billy Collins, Martinus Nijhoff, Michael Ondaatje, Ulrike Almut Sandig und William Shakespeare.
Das ZEBRA Poetry Film Festival, gegründet 2002 vom Haus für Poesie, vormals Literaturwerkstatt Berlin, ist die größte Plattform für Kurzfilme, die auf Gedichten basieren.
Projektleitung: Thomas Zandegiacomo Del Bel
Details: ZEBRA-Poesiefilmclub in Berlin


21.12.2017 -21.12.2017

Licht aus! - Bilderbuchkino in der Stadtbibliothek Minden


„Licht aus!“ heißt es einmal im Monat in der Stadtbibliothek Minden, wenn für Kinder ab 4 Jahren ein Bilderbuchkino gezeigt wird. Der Eintritt ist frei.
Termine: 16.11. und 21.12.2017, jeweils um 15.30 Uhr
Details: Licht aus! - Bilderbuchkino in der Stadtbibliothek Minden


21.12.2017 -21.12.2017

Vorlesestunden in der Anhaltischen Landesbücherei Dessau


Regelmäßig werden in der Hauptbibliothek der Anhaltischen Landesbücherei Dessau Vorlesestunden für Kinder ab 4 Jahren angeboten. Am 21. Dezember um 16.30 Uhr wird „Mama Muh feiert Weihnachten“ vorgelesen.
Details: Vorlesestunden in der Anhaltischen Landesbücherei Dessau