Kalender

03.04.2017 -03.04.2017

"Poetry & Parade" in der Seidlvilla in München


"Poetry & Parade" heißt die neue Reihe in der Seidlvilla. Jeden ersten Montag im Monat laden die Bühnenliteraten Jaromir Konecny und Frank Klötgen bekannte Szene-Größen zur Slam- und Lesebühne. Performt werden kurze bühnentaugliche Texte, rhythmisch, lustig und direkt wirkend: Spoken Word, Lyrik, Kurzgeschichten, Musik. "Poetry & Parade" lebt davon, alle Beteiligten und das Publikum durchgehend ins Geschehen einzubeziehen und den Abend zu einem Gesamtkunstwerk werden zu lassen. Am Ende gibts mit allen das Abschiedslied.
Details: "Poetry & Parade" in der Seidlvilla in München


03.04.2017 -03.04.2017

Fortbildung: Leseförderung in heterogenen Lerngruppen in der Grundschule


Für Grundschullehrkräfte, pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Ehrenamtliche veranstaltet die Kreisvolkshochschule Peine in Zusammenarbeit mit der Akademie für Leseförderung Niedersachsen am 3. April 2017 in der Kreisvolkshochschule Peine eine Fortbildung, in der Methoden zur Leseförderung in heterogenen Lerngruppen vorgestellt werden. Die Grundschulklassen, die Gruppen in der Hausaufgabenbetreuung oder in der Betreuungszeit am Nachmittag sind meist sehr heterogen. Die Kinder haben in Bezug auf die Lesefertigkeiten auf der Wort-, Satz- und Textebene sowie im Bereich der Lesegeläufigkeit (flüssiges, genaues, deutliches Lesen) sehr unterschiedliche Fähigkeiten erworben, die sie regelmäßig trainieren und verbessern müssen. Das Vorlesen, das Betrachten von Bildern und das Selbstlesen werden durch Lese- und Sprachanlässe gefördert. In dieser Fortbildung werden Bilderbücher mit und ohne Text und Bücher für ungeübte Leserinnen und Leser präsentiert, Sprach- und Lesespiele erprobt, Methoden des Lautlesens vorgestellt und einige Hinweise und Ideen für die Wortschatzarbeit vermittelt. Alle Methoden und Spiele sind einfach umsetzbar, können zum Teil in 1:1-Situationen oder mit einer Gruppe durchgeführt werden und sollen die Freude am Lesen wecken. Es wird auf Deutsch als Zweit-und Fremdsprache eingegangen und es werden Tipps für die Unterstützung der Kinder beim Spracherwerb gegeben.
Details: Fortbildung: Leseförderung in heterogenen Lerngruppen in der Grundschule


03.04.2017

Lyrik-Wettbewerb für junge Autorinnen und Autoren


Im Rahmen des 2. Festivals der jungen Literatur in Stuttgart vom 19. bis 21. Mai 2017 ruft das Team der Lesereihe zwischen/miete des Literaturhauses Stuttgart erstmals einen Lyrik-Wettbewerb für Autorinnen und Autoren im Alter von 20 bis 35 Jahren aus. Jede Wettbewerbsteilnehmerin bzw. jeder Wettbewerbsteilnehmer darf 6 bis 10 lyrische Texte, in deutscher Sprache verfasst und bisher unveröffentlicht, per E-Mail einreichen. Aus allen Einreichungen wählt die Jury fünf Gewinner/innen aus. Ihre Texte werden im Herbst 2017 in der Ausgabe Nr. 23 des Literaturmagazins "poet" publiziert. Der Wettbewerbssieger erhält 500 Euro. Alle fünf Gewinner/innen dürfen ihre Texte bei einer Lesung am 20. Mai 2017 im Rahmen des 2. Festivals der jungen Literatur in Stuttgart vortragen. Einsendeschluss ist der 03.04.2017.
Details: Lyrik-Wettbewerb für junge Autorinnen und Autoren