Kalender

15.02.2017 -15.02.2017

Fortbildung: Leseförderung in heterogenen Klassen der Grundschule - Schwerpunkt Mehrsprachigkeit


An Lehrkräfte aus Grundschulen richtet sich diese Fortbildung, die von der Historisch-Ökologischen Bildungsstätte Emsland in Papenburg e.V. in Zusammenarbeit mit der Akademie für Leseförderung Niedersachsen am 15. Februar 2017 von 9.30 bis 15.30 Uhr angeboten wird. Leseförderung in heterogenen Klassen stellt Lehrkräfte vor die Aufgabe, Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichen Bedürfnissen in ihrer Leseentwicklung zu unterstützen. Der Schwerpunkt dieser Fortbildung liegt im mehrsprachigen Klassenzimmer. Es werden Lautleseverfahren und Möglichkeiten einer systematischen Wortschatzarbeit erläutert, die zum Teil von den Teilnehmenden erprobt werden. Zudem werden verschiedene Materialien zur systematischen Einführung und Festigung von Lesestrategien vorgestellt. Ein- und mehrsprachige Bilder- und Kinderbücher, Wörterbücher und Texte in drei Lesestufen werden präsentiert und konkrete Einsatzmöglichkeiten für den Unterricht vermittelt. Die Veranstaltung wird im Modul "Methoden der Leseförderung" der Weiterbildung Lese- und Literaturpädagogik (BVL) mit 7 Unterrichtseinheiten anerkannt.
Details: Fortbildung: Leseförderung in heterogenen Klassen der Grundschule - Schwerpunkt Mehrsprachigkeit


15.02.2017 -13.12.2017

Veranstaltungen des Friedrich-Bödecker-Kreises in Sachsen-Anhalt e.V. (FBK)


In enger Zusammenarbeit mit Schulen und Bibliotheken sowie zahlreichen anderen Partnern entwickelt und organisiert der FBK Sachsen-Anhalt interessante Literaturangebote für Kinder und Jugendliche. Dazu gehören Lesungen, Schreibwerkstätten, Wettbewerbe, der "Bücherfrühling", die "Herbstseiten" und die "InterLese" sowie die Projekte "Kindsein in Sachsen-Anhalt" und "Schulschreiber". Alle Termine sind online verfügbar.
Details: Veranstaltungen des Friedrich-Bödecker-Kreises in Sachsen-Anhalt e.V. (FBK)


15.02.2017

Bewerbung für die Kölner Schreibschule


Jugendliche im Alter zwischen 15 bis 20 Jahren können sich bis zum 15. Februar 2017 mit eigenen Texten für die Kölner Schreibschule der SK Stiftung Kultur bewerben. An fünf über das Jahr verteilten Wochenenden erhalten sie die Möglichkeit, zusammen mit dem Autor Patrick Findeis ihre Texte zu entwickeln und sich einen eigenen Stil des Erzählens und Dichtens anzueignen. Während der Workshop-Wochenenden und während der restlichen Zeit des Jahres arbeiten die Autorinnen und Autoren an eigenen Texten, die in der Gruppe vorgestellt und besprochen werden. So erfahren sie, welche Gedanken, Bilder und Gefühle ihre Worte in den Köpfen von Zuhörerinnen und Zuhörern auslösen. Am Ende des Schreibschuljahres findet eine öffentliche Lesung statt, bei der alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Texte vorstellen können.
Details: Bewerbung für die Kölner Schreibschule


15.02.2017

Ausschreibung: Der goldene Bücherpirat


Mädchen und Jungen im Alter von 8 bis 10 Jahren vergeben den goldenen Bücherpiraten. Der Kinderbuchpreis soll den literarischen Nachwuchs fördern und Verlage dazu ermuntern, jungen Talenten eine Chance zu geben. Prämiert wird der Roman einer Nachwuchsautorin oder eines Nachwuchsautors, der im Jahr 2016 erschienen ist. Verlage, die Mitglieder der avj sind, können bis zum 15.02.2017 Romane einreichen, die sich an 8- bis 10-Jährige richten, die ohne Vorkenntnis einer Reihe verständlich sind, die in deutscher Sprache verfasst worden sind und die von Autoren verfasst worden sind, die bisher nicht mehr als drei Titel im Bereich Kinder- und Jugendliteratur veröffentlicht haben. Der goldene Bücherpirat und 1000 Euro Preisgeld werden der Gewinnerin oder dem Gewinner am 23. September 2017 in Lübeck bei einer Lesung feierlich überreicht.
Details: Ausschreibung: Der goldene Bücherpirat