Kalender

20. poesiefestival berlin: Endlich Zeit für Sprache



Veranstalter: Haus für Poesie in Kooperation mit der Akademie der Künste
Veranstaltungsort: Berlin
Datum: 14.06.2019-20.06.2019

Beschreibung:
Mit „Weltklang - Nacht der Poesie“ wird das 20. poesiefestival berlin am 14. Juni in der Akademie der Künste eröffnet. In sieben Sprachen geben Dichterinnen und Dichter Beispiele ihrer poetischen Weltaneignung. Ein Forum diskutiert über Diskursvergiftung, Vertrauensverlust und poetischen Widerstand. Die Ausstellung Aubergine mit Scheibenwischer präsentiert erstmals umfänglich Oskar Pastiors „Zeichengebilde“, die mit seinem dichterischen Werk korrespondieren. Mehrere Poesiegespräche geben Einblicke in poetisch vielgestaltige Werkstätten. Der argentinische Dichter Sergio Raimondi hält die Berliner Rede zur Poesie. Der Kuba-Abend zeigt auf, wie Dichtung sich aus Musik und Tanz speist. Das 20. poesiefestival berlin wirft einen Blick auf die Dichtkunst der USA, im Übersetzungsworkshop VERSschmuggel übersetzen sich amerikanische und deutsche Autoren gegenseitig. Ein Spoken-Word und Performance-Abend versammelt internationale Stars. Zwei Veranstaltungen widmen sich queerem Schreiben, und anlässlich des 200. Geburtstags von Walt Whitman, dem für die USA wichtigsten Dichter, erlebt sein Langgedicht Leaves of Grass eine szenische Inszenierung. Lyrikline, das große Online-Lyrik-Archiv, feiert sein 20-jähriges Jubiläum – mit einer Late-Night-Poetry-Show. Auf dem Lyrikmarkt präsentieren fast 40 Verlage und Zeitschriften ihre Publikationen, flankiert von Lesungen und einem Programm für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.

Zielgruppe:
  • Allgemeine Öffentlichkeit
  • Schüler/-innen
Kontaktadresse:
Haus für Poesie
Knaackstraße 97 (Kulturbrauerei)
10435 Berlin
Tel.: (030) 485245-0

E-Mail: mail@haus-fuer-poesie.org
Internet: https://www.haus-fuer-poesie.org/de/poesiefestival-berlin/