Bericht

Bibliotheken in den Mittelpunkt

16.05.2008

Bundesweite Aktionswoche „Deutschland liest. Treffpunkt Bibliothek“





Treffpunkt Bibliothek
Treffpunkt Bibliothek
Quelle: Deutscher Bibliotheksverband e.V.
Bibliotheken sind zukunftsorientierte Bildungs- und Kultureinrichtungen, Partner für die Ausbildung von Lese-, Informations- und Medienkompetenz sowie für die Weiterbildung. Um die Bibliotheken und ihre Leistungen erstmals gemeinsam der Öffentlichkeit zu präsentieren, startet der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) – in Kooperation mit den Bibliotheken und Partnern – in diesem Jahr die bundesweite Kampagne „Deutschland liest. Treffpunkt Bibliothek“ unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

Veranstaltungen in der Stadtbücherei ... Brand in einer historischen Bibliothek – Weimar? ... Kinder können in der Leseecke schmökern ... Imposanter Bibliotheksneubau vom renommierten Architektenbüro ... Stadtteilbibliothek wird geschlossen ...
Das fällt sicherlich den meisten Leuten zuerst ein, wenn sie an Bibliotheken denken. Und auch in Presse, Rundfunk und Fernsehen sind Bibliotheken meist nur mit diesen Themen präsent.

Aber Bibliotheken sind viel mehr, und sie können viel mehr. Bibliotheken sind Multitalente: Sie sind wichtige Akteure bei der Sprach- und Leseförderung und beim lebenslangen Lernen.
Sie sind Wegweiser durch die Informationsflut, in denen der kompetente Umgang mit allen Medien vermittelt wird.
Sie sind Mediotheken, die neben Büchern selbstverständlich auch CDs, Videos, DVDs, Spiele, Internetzugang und vieles mehr anbieten.
Sie sind kulturelle Veranstaltungsorte und Begegnungsstätten, die zum Umgang mit Kunst und Wissenschaft anregen.
Sie sind Orte der Forschung, in denen an Lösungen wichtiger Aufgaben wie der Digitalisierung von Kulturgut und an der Archivierung digitaler Daten gearbeitet wird.
Und sie sind Orte der Aufbewahrung unseres kulturellen Erbes.

Auftakt für regelmäßige Aktionswochen
Um Bibliotheken und ihre Leistungen in ihrer ganzen Bandbreite ins Rampenlicht zu rücken, startet der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) – in Kooperation mit den Bibliotheken und Partnern – in diesem Jahr am 24. Oktober, dem „Tag der Bibliotheken“, erstmals eine bundesweite Aktionswoche unter dem Motto „Deutschland liest. Treffpunkt Bibliothek“. Vorbild dafür sind erfolgreiche Bibliothekswochen in vielen anderen Ländern, wie z.B. in den USA, Südafrika oder Österreich.
Die Aktionswoche 2008 soll der Auftakt sein für regelmäßige Aktionswochen in den kommenden Jahren. Der thematische Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf Lesen und Leseförderung in Bibliotheken.

Website mit aktuellen Informationen zur Kampagne
Alle Bibliotheken in Deutschland sind eingeladen, sich in der Woche vom 24. bis 31.10.2008 mit vielfältigen Veranstaltungen und Aktionen an „Deutschland liest. Treffpunkt Bibliothek“ zu beteiligen: mit Lesungen, Vorlesestunden, Kindertheater, Musikveranstaltungen, Literaturwanderungen, Bilderbuchkinos, Lesenächten, Lesefesten, Workshops, Literatur-Cafes, Buchpräsentationen, Ausstellungen und Vorträgen. Dazu wird der dbv eine Kampagnen-Website eingerichten, die ab Anfang Juni zu erreichen ist unter: www.treffpunkt-bibliothek.de. Herzstück der Website wird ein Veranstaltungskalender mit bundesweiter Ausrichtung sein. Dort können die Bibliotheken ihre Veranstaltungen eintragen, die sie für den Zeitraum 24.10. bis 31.10. geplant haben. Über eine einfache Suchmaske kann dann jeder nach interessanten Veranstaltungen in seiner Nähe suchen.
Treffpunkt-bibliothek.de wird außerdem aktuelle Informationen zur Aktionswoche, einen Pressebereich und spezielle Angebote für die teilnehmenden Bibliotheken bieten. Die Website wird darüber hinaus neben wichtigen Dokumentationen zur Kampagne auch Dienstleistungen, Aktivitäten und Vorhaben der Bibliotheken in Deutschland vorstellen. Dazu gehören ein Musterbibliotheksgesetz, das bereits in der Vorbereitung mit den Mitgliedern der Enquetekommission „Kultur in Deutschland“ sowie mit politischen Vertretern auf Landesebene diskutiert wurde sowie ein überregionaler Bibliotheksentwicklungsplan, der anhand internationaler „best practices“ als gemeinsame Publikation aller bibliothekarischen Verbände im Dachverband Bibliothek Information Deutschland e.V. erarbeitet wurde. Der Bibliotheksentwicklungsplan wird im Zuge der Kampagne der Öffentlichkeit vorgestellt und soll für die nächsten Jahre einheitliche Qualitätsstandards im Bibliothekswesen begründen.

dbv übernimmt die überregionale Koordination
Während die Bibliotheken ihre eigenen Veranstaltungen organisieren, in den zentralen Veranstaltungskalender eintragen und die Öffentlichkeitsarbeit vor Ort leisten, übernimmt der Deutsche Bibliotheksverband die überregionale Koordination und zentrale Unterstützung der Bibliotheken. So organisiert der dbv neben der Website die Herstellung und Verbreitung der Werbematerialien im einheitlichen Design, wie z.B. Plakate, Einladungskarten und Lesezeichen. Vor allem aber sorgt er mit bundesweiter Pressearbeit und Medienpartnern für Aufmerksamkeit in den Medien: durch regelmäßige Pressemeldungen, durch die Organisation einer Pressekonferenz zur Eröffnung der Kampagne in Berlin und einer zentralen Abschlussveranstaltung in Leipzig und durch eine Inseratenkampagne mit Prominenten.

Prominente Unterstützer
Besonderes Gewicht gewinnt „Deutschland liest. Treffpunkt Bibliothek“ vor allem dadurch, dass Bundespräsident Horst Köhler die Schirmherrschaft übernommen hat und das Bundesministerium für Bildung und Wissenschaft seine Unterstützung signalisiert hat. Die Bibliotheken in Deutschland sind modern und haben viel zu bieten – mit der Kampagne können sie es in diesem Jahr erstmals bundesweit zeigen.

Autorin:
Judith Kupke
Deutscher Bibliotheksverband e.V. (dbv)
E-Mail: kupke@bibliotheksverband.de

Redaktionskontakt: schuster@dipf.de