Meldung

Leipziger Buchmesse 2018

14.03.2018

Ein inspirierendes Bücherfest




© Leipziger Messe GmbH
© Leipziger Messe GmbH
Vom 15. bis 18. März 2018 begrüßt die Leipziger Buchmesse so viele Wortkünstlerinnen und -künstler, Büchermacherinnen und -macher wie nie zuvor: Insgesamt 2.635 Aussteller aus 46 Ländern und damit gut fünf Prozent mehr als im Vorjahr präsentieren in Leipzig ihre Frühjahrsbücher. Entsprechend international sind auch die Gäste des Lesefestes „Leipzig liest“. Gut 3.400 Mitwirkende aus 46 Ländern gestalten 3.600 Veranstaltungen an 550 Orten. „Leipzig wird in den kommenden Tagen von einem Fest der Literatur bewegt – so groß und einzigartig, wie es das kein zweites Mal auf der Welt gibt“, sagt Oliver Zille, Direktor der Leipziger Buchmesse. „Wir freuen uns sehr auf ein aufregendes, inspirierendes, diskussionsfreudiges und friedliches Literaturerlebnis.“

Rumänien, Gastland der Leipziger Buchmesse 2018
Unter dem Titel „Romania. Zoom in“ lädt das Schwerpunktland der diesjährigen Leipziger Buchmesse in mehr als 70 Veranstaltungen dazu ein, die Vielfalt seiner Prosa und Poesie kennenzulernen und über 40 Neuübersetzungen zu entdecken. Die gemeinsamen Auftritte der Schriftstellerin Herta Müller und Sängerin Ada Milea, der beiden Autoren Norman Manea und Michael Krüger, der Schriftsteller Mircea Cărtărescu und Navid Kermani sind nur einige der Höhepunkte des rumänischen Programms. Das Zentrum des Gastlandauftritts ist der rumänische Stand in Halle 4, E 501.
Weitere Informationen: zoom-in-romania.ro

Junge Buchmesse
An junge Leserinnen und Leser richten sich die rund 500 Veranstaltungen des Kinder- und Jugendbuchprogramms der Leipziger Buchmesse. Veranstaltungsforen wie die „Lesebude“ und der „Lesetreff“ in Halle 2 sowie zahlreiche Veranstaltungsstätten in der Stadt Leipzig bieten Gelegenheit, Autorinnen und Autoren persönlich zu treffen.
Weitere Informationen: www.leipziger-buchmesse.de/Themen/Kinder-und-Jugend/

Spielend Lernen: Das Buchmessequiz
Am Messedonnerstag und -freitag können Schülerinnen und Schüler der 1. bis 12. Klasse am Buchmessequiz teilnehmen. Selbstständig müssen an verschiedenen Stationen Aufgaben gelöst werden. Neben interessanten Informationen zu den verschiedenen Verlagen und Neuerscheinungen warten auch kleine Überraschungen an den Stationen auf die Quizteilnehmerinnen und -teilnehmer. Sind alle Fragen korrekt beantwortet, ergibt sich ein Lösungswort. Unter allen teilnehmenden Klassen werden im Nachgang der Messe drei Gewinner gezogen. Die Teilnahme ist kostenlos und unkompliziert. Die Buchmessequizfragen stehen für die Klassenstufen 1 bis 4, 5 bis 8 und 9 bis 12 auf der Website der Buchmesse zum Download zur Verfügung. Der Startpunkt ist die Ausstellung zum Lesekompass in Halle 2, B401.
Weitere Informationen: www.leipziger-buchmesse.de/Bildung/Programmuebersicht

Fokus Bildung: Man lernt ein Lesen lang
Mit dem Fokus Bildung öffnet Deutschlands größtes Klassenzimmer seine Tore: ein eigener Messebereich richtet sich speziell an Schulklassen, Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher sowie an pädagogische Fachkräfte aller Fachrichtungen und Schulformen. Ein umfassendes und anerkanntes Fortbildungsprogramm bietet praxisnahe Anregungen und Möglichkeiten zur Weiterbildung und zum Erfahrungsaustausch. Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher und andere pädagogische Fachkräfte können sich als Fachbesucher registrieren und erhalten neben einer günstigen Eintrittskarte weitere exklusive Angebote. Mit speziellen Angeboten für Schulklassen sorgt die Leipziger Buchmesse für ein nachhaltiges Messeerlebnis.
Weitere Informationen: www.leipziger-buchmesse.de/Bildung/Lehrer-und-Erzieher

Fünf Jahre Manga-Comic-Con
Seit zwei Jahrzehnten ist die Leipziger Buchmesse Heimat für Fans gezeichneter Geschichten. Seit fünf Jahren hat die Szene rund um Comic, Manga, Cosplay, Anime, Japan und Games mit der Manga-Comic-Con in der Messehalle 1 einen eigenen Treffpunkt. Ein kleines Jubiläum, das vom 15. bis 18. März gebührend gefeiert wird: Ehrengäste aus aller Welt geben sich in Leipzig die Klinke in die Hand. Parallel präsentieren sich zu MCC Kreativ bekannte Zeichner und junge Nachwuchskünstler. Cosplayer und Showgruppen messen sich in mehreren Auftritten und Wettbewerben auf der großen Bühne. Animefans kommen im Animekino mit zahlreichen Premieren auf ihre Kosten. Ein Gamesroom, Fotobooths oder Kyudo - japanisches Bogenschießen - runden das Programm ebenso ab wie die Manga- oder Anime-Publisher-Konferenz.
Weitere Informationen: www.manga-comic-con.de

Familiensonntag am 18. März 2018
Der Messe-Sonntag gehört auch in diesem Jahr wieder ganz der Familie und startet am 18. März um 9 Uhr mit dem traditionellen Familienfrühstück. Kinder bis 12 Jahre, die mit ihrem Lieblingsbuch bis 10 Uhr zur Messe kommen, erhalten freien Eintritt. Im Programm erwarten spannende Veranstaltungen die ganze Familie wie z. B. die Workshops zum LEIPZIGER LESEKOMPASS oder zahlreiche Lesungen und Aktionen im Kinder- und Jugendprogramm. Und natürlich lädt die Manga-Comic-Con ein, die fantasievolle Welt der Manga und Comics zu entdecken. Ein Highlight des Familiensonntags 2018 ist der Auftritt der Band 3Berlin im CCL, Saal 2 ab 12.00 Uhr.
Weitere Informationen: www.leipziger-buchmesse.de/Themen/Kinder-und-Jugend

Veranstaltungsempfehlungen vom Les-O-Mat
Bei mehr als 3.600 Veranstaltungen kann man leicht den Überblick verlieren. Der Les-O-Mat hilft, schnell und unkompliziert, Veranstaltungsempfehlungen zu finden. Man wählt einen Tag aus, gibt ein, ob der Veranstaltungsort in der Stadt oder auf dem Messegelände liegen soll und ob man die Veranstaltung mit oder ohne Kind besuchen möchte.
Weitere Informationen: www.leipziger-buchmesse.de/zufallsgenerator

Kontakt:
Leipziger Messe GmbH
Messe-Allee 1
04356 Leipzig
Tel.: (0341) 678-8997
E-Mail: info@leipziger-buchmesse.de
Internet: www.leipziger-buchmesse.de
Redaktionskontakt: schuster@dipf.de