Leseempfehlung

Der LUCHS des Monats April 2019

04.04.2019

Radio Bremen und DIE ZEIT empfehlen ein Jugendbuch über die Liebe




Kinder- und Jugendbuchpreis LUCHS
Kinder- und Jugendbuchpreis LUCHS
Grafik: Friedrich Karl Waechter
Mit dem LUCHS zeichnen Radio Bremen und DIE ZEIT seit 1986 jeden Monat ein herausragendes Buch für junge Leserinnen und Leser aus. Eine unabhängige Jury sichtet die Neuerscheinungen auf dem Kinder- und Jugendbuchmarkt und wählt jeweils den „LUCHS des Monats“ aus. Eines der zwölf prämierten Bücher eines Jahres wird seit 1997 mit dem „LUCHS des Jahres“ ausgezeichnet. Ziel des Preises ist es, qualitätsvollen Kinder- und Jugendbüchern zu Anerkennung, Öffentlichkeit und Verbreitung zu verhelfen und damit auch Qualität stiftend zu wirken. Das aktuelle LUCHS-Buch wird bei Radio Bremen im Gespräch vorgestellt. DIE ZEIT veröffentlicht eine Rezension des Buches.

Der 387. LUCHS geht an das Jugendbuch

Wörter mit L
Von Tamara Bach
Carlsen Verlag 2019, 176 Seiten, 11,00 Euro, ab 11 Jahren
ISBN: 9783551553867

Die elfjährige Pauline versteht die Welt nicht mehr – plötzlich sind alle verliebt: ihre beste Freundin Natascha, ihre Mutter und sogar ein Junge aus der Nachbarklasse. Allerdings bekommt Pauline zu spüren, dass Liebe nicht immer nur gute Gefühle hervorbringt. Ihr ist dieses Verknalltsein noch ganz fremd, weshalb sich ihre sehr verliebte Freundin Natascha nicht mehr ihr anvertraut, sondern einem anderen Mädchen aus der Klasse. Auch zu Hause fühlt Pauline sich allein gelassen: Ihre Mutter findet keine Worte, als die Tochter sie nach dem Mann fragt, der ihre Mutter rot werden lässt. Und Paulines Vater, bei dem sie die Hälfte der Woche lebt, benimmt sich ebenfalls seltsam und eifersüchtig, obwohl er doch schon lange eine neue Freundin und ein zweites Kind hat – Paulines Halbbruder. Wenigstens ist da Rocko, ein dreibeiniger Hund, mit dem Pauline durch den Schnee toben kann. Nur sein Herrchen Lukas, auf den könnte Pauline anfangs gut verzichten ...

Am 4. April 2019 wurde das Buch auf Bremen Zwei vorgestellt. Das Gespräch zum Buch und weitere Informationen sind abrufbar unter: www.radiobremen.de/luchs

Gespräch anhören
Quelle: www.radiobremen.de/bremenzwei/


Leseprobe

Rezension von Anne Backhaus bei ZEIT ONLINE: Wenn der Welt die Worte fehlen


LUCHS des Jahres 2018
Der Luchs des Jahres 2018 geht an Jason Reynolds für seinen Roman „Ghost“. Er erzählt die Geschichte eines schwarzen Jungen aus armen Verhältnissen, der nah dran ist an dem, was man früher vielleicht als „schiefe Bahn“ bezeichnet hätte. Er bekommt dann aber doch die Kurve, weil er das Laufen für sich entdeckt, und Teil eines Lauf-Teams wird. So lernt er, was es heißt, sich gegenseitig zu unterstützen und auf ein Ziel hinzuarbeiten.

Ghost
Von Jason Reynolds
Aus dem Englischen von Anja Hansen-Schmidt
dtv/Reihe Hanser, 224 Seiten, 14,95 EUR, ab 12 Jahren
ISBN: 9783423640411

Jurorin Anja Robert stellte den Preisträger und sein Buch am 6. Dezember 2018 bei Radio Bremen vor:
www.radiobremen.de/bremenzwei/aktuell/jahres-luchs-jason-reynolds100.html

Leseprobe


LUCHS-Jury
Katrin Hörnlein - ZEIT-Redakteurin, Ressort Junge Leser/Kinder- u. Jugendliteratur (Jury-Vorsitzende)
Brigitte Jacobeit - Übersetzerin
Maria Linsmann-Dege - Kunsthistorikerin
Anja Robert - Redakteurin bei Radio Bremen

Kontakt:
DIE Zeit
Redaktion Junge Leser
Buceriusstraße, Eingang Speersort 1
20095 Hamburg
Tel.: (040) 32 80 - 0
E-Mail: DieZeit@zeit.de

Funkhaus Europa
Radio Bremen
Diepenau 10
28195 Bremen
Tel.: (0421) 246 42 222
E-Mail: bremenzwei@radiobremen.de
Redaktionskontakt: schuster@dipf.de